26.04.14 20:31 Uhr
 457
 

"Oettinger ist weltfremd", poltert Horst Seehofer gegen den EU-Energiekommissar

Auf der Klausurtagung der CSU schlug Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer kritische Töne gegen den EU-Energiekommissar Günter Oettinger an: Glaubt denn der Oettinger, dass er nochmal diesen Job bekommt?

Seehofer griff seinen "Lieblingsfeind" Oettinger vor allem wegen dessen Ansichten von mit 70 Jahren in Rente gehen und Angriffen gegen die CSU-Europapolitik an.

"Der ist doch weltfremd", soll Seehofer über Oettinger gesagt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Horst Seehofer, Günther Oettinger
Quelle: www.huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2014 20:43 Uhr von blade31
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Nein Öttinger ist eine Biersorte...
Kommentar ansehen
26.04.2014 22:02 Uhr von Karlchenfan
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Seehofer ist zwar auch ´n politisches Herzchen,aber der Oettinger ist ein Verstoß gegen die Genfer Konvention,gemäß dieser sind Dum-Dum Geschoße verboten,ganz besonders solche von dem Kaliber und der Gewichtsklasse.
Untragbar,dieser Mensch,kann man den nicht an die Amies oder Russen verscherbeln?Soll er die ins Elend bringen.Aber die wissen mit solchen Hohlköpfen umzugehen.Die Amies würden den in der Arktisstation parken,die Russen hätten Sibirien oder Tschernobyl,der ist von Grund auf schon so verstrahlt,das würd ihm nichts anhaben können.
Kommentar ansehen
26.04.2014 22:52 Uhr von erw
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Oettinger ist damals nicht umsonst in die EU-Politik geschickt worden... damals dachten viele, er könne keinen Ärger mehr machen. Nun labert er wieder seinen Müll weiter... Ach ja, den Seehofer könnten die auch ins EU-Exil verbannen. Verdient hätte ers.
Kommentar ansehen
27.04.2014 08:19 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Oettinger ist damals nicht umsonst in die EU-Politik geschickt worden... damals dachten viele, er könne keinen Ärger mehr machen."

Geht nicht ums Ärger machen sondern nur die Eu-treuesten werden da hin geschickt, du kannst als Politiker gut oder schlecht sein wie du willst es kommt drauf an wie deine Meihnung ist damit die Leute die hinter der Politik stehen später nicht soviel Trödel haben und die Lobbyarbeit immer schön weiter flutscht.
Kommentar ansehen
27.04.2014 08:19 Uhr von frederichards
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei Stuttgart 21 war er noch völlig im Trend oder was? - lol
Kommentar ansehen
27.04.2014 11:42 Uhr von Azrael_666
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Weltfremd? Nö.. der Typ ist nur extrem intelligenzbefreit. Deshalb ist er ja auch bei der CDU.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?