26.04.14 19:32 Uhr
 2.736
 

Angela Merkel will das Ende der Diskriminierung von Sinti und Roma erreichen

Am Montag trifft Angela Merkel einige Vertreter des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma im Kanzleramt.

Sie hat angekündigt, dass sie sich mit Ländern und Kommunen einsetzen möchte, um Diskriminierungen gegen Roma und Sinti zu beenden, wie sie beispielsweise bei der Wohnungssuche vorkommen.

Sie vertritt die Auffassung, dass rechtliche Paragrafen im Kampf gegen Rechtsextremismus und Rassismus alleine bisher nicht ausreichend sind, um der Diskriminierung entgegen zu wirken. Man müsse sich begegnen. Sie fordert auch im Alltag mehr Zivilcourage gegen extreme Bewegungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ende, Diskriminierung, Roma, Sinti
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

62 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2014 19:39 Uhr von xDP02
 
+121 | -6
 
ANZEIGEN
Klar, sie hatte auch noch nie mit welchen zutun
Kommentar ansehen
26.04.2014 19:40 Uhr von blade31
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
bei dem Bild von der Merkel fällt mir nur eins ein:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.04.2014 19:41 Uhr von Rechtschreiber
 
+45 | -3
 
ANZEIGEN
Da möchte wohl jemand von sich ablenken.
Kommentar ansehen
26.04.2014 20:03 Uhr von ein_fremder
 
+61 | -5
 
ANZEIGEN
Was stimmt mit der Frau bloß nicht?
Sollte sie und ihre Politik nicht für das eigene Volk sein?
Kommentar ansehen
26.04.2014 20:05 Uhr von Rechtschreiber
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
@fremder: Doch doch, aber dieses Land gibt es seit 1989 nicht mehr.
Kommentar ansehen
26.04.2014 20:14 Uhr von Berlin0r
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
@ein_fremder

das problem ist einfach das kein führender politiker einfach mal ganz allein und möglichst anonym, im sinne von normal gekleidet sprich ohne anzug etc., durch die stadt läuft und sich umsieht. nein sie werden nur von sitzung zu sitzung, ins büro und dann nachhause gefahren. sie wissen einfach nicht was auf den straßen überhaupt los ist. würden sie sich z.b. einfach mal abends in u-bahnen begeben oder durch gewissene gegenden in berlin (nur als bsp.) laufen, dann würde ihnen eventuell auch mal ein licht aufgehn.
Kommentar ansehen
26.04.2014 20:25 Uhr von ein_fremder
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
Wurde der deutsche Staat zum Wohl des deutschen Volkes oder zum Wohl der ganzen Welt gegründet?
Wir sollten doch erst mal zu sehen, dass es unseren eigenen Leuten gut geht und das eigene Volk in Lohn und Brot steht wenn ich das erreicht habe, können wir uns gerne um andere Belange kümmern.
Wenn mir die Politik vorschreibt, wen ich in meiner Mietswohnung einzuquartieren habe, dann empfinde ich das schon als eine Politik gegen uns Intensivdeutsche

[ nachträglich editiert von ein_fremder ]
Kommentar ansehen
26.04.2014 20:28 Uhr von Rechtschreiber
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
@Bast: Ja, damit hast Du ausnahmsweise mal recht. Wir haben in meiner Stadt auch einen Clan von S&R. Autoschieber und Betrüger vom feinsten. Es ist sogar ganz normal, dass diese sich mit Knast abwechseln. Es geht halt einer, der noch nichts auf dem Kerbholz hat. Und so kommen sie regelmäßig mit einem blauen Auge davon, weil die Justiz absolut machtlos ist. Es tut mir leid, aber soetwas schürt ganz einfach Hass und Ablehnung. Schlimm ist nur, dass als Dank dafür alle gleichermaßen über den selben Kamm geschoren werden obwohl es mit Sicherheit auch genauso viele gibt, die sich schon längst von diesem verrufenen Zigeunerleben verabschiedet haben.

Generell ist aber mit Sicherheit auch davon auszugehenen, dass es auf grund ihrer in sich abgeschlossenen Lebensweise auch sehr viele Vorurteile gibt, die sich bei näherer Betrachtung einfach nicht bewahrheiten.
Kommentar ansehen
26.04.2014 20:37 Uhr von Vod_Katitten
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Die ist doch Jüdin:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.04.2014 20:55 Uhr von Richardheim
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Was meint sie mit Diskriminierung?
Eine Kollegin von mir arbeitet im Arbeitsamt, für die Romas wurde ein kompletter Wohnblock ausgestattet, aus dem sie in Katalogen die Wohnungseinrichtung aussuchen können.
Es kam dann auch schon vor, das die Wohnungseinrichtung den Einwanderern optisch nicht gepasst hat und sie dann sogar ausgewechselt wurden. Da wurde in einer halben Stunde 15000 € an Anträgen verblasen.

Und dann will mir ein Arschloch sagen, das ich da nicht sauer werden soll.
Vor einer Woche war an einer Tankstelle ein ganzer Bus voller Bulgaren und Rumänen, die in der Tankstelle alle die selbe Handykarte gekauft haben. Da weiss ich sofort die bleiben hier.
Ich kann es Ihnen auch nicht übel nehmen, wenn meine eigenen Kinder auf der Müllkippe nach Essen suchen, würde ich auch nach Deutschland kommen.
Aber von unserer Führung so einen Scheiss erzählt zu bekommen, anstatt sich um uns zu kümmern, das ist das letzte...
Kommentar ansehen
26.04.2014 21:01 Uhr von Lawelyan
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@Olli_Koenigs

Wir Deusche sind verbrecherisch. Wir beteiligen und an Kriege zur Versorgung mit Öl. Wir liefern Waffen an Diktatoren und Massenmörder und übervorteilen wirtschaftlich unsere Nachbarn und Partner.

Wir sind Exportweltmeister. Das bedeutet wir geben Waren und Dienstleistungen ab und bekommen dafür Geld. Die Vermögen der deutschen steigen und steigen. Aber obwohl wir die Leistung der Bevölkerung (der Arbeiter) gut Versilbern wird viel zu wenig in das eigene Land investiert.
Die Straßen verotten. Das Bildungssystem hat mehr Löcher als ne 30 Jahre als Socke. Unsere Altenversorgungs ist grausig und die Kinderbetreuung... ach die Probleme kennt jeder....

Menschlich mögen viele echt OK sein. Regional sehr unterschiedlich aber im großen und ganzen finde ich es hier ech in Ordnung. Aber unsere großen "Player". Ich kann gar nicht soviel essen wie ich ........
Kommentar ansehen
26.04.2014 22:26 Uhr von CrazyWolf1981
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Warum soll man an dieses Volk Wohnungen vermieten? Die Chance stehen doch überaus gut dass die Wohnung danach eine Ruine ist und der Eigentümer ebenso finanziell ruiniert. Hat die Politik diese Opfer jemals entschädigt?
Wenn sie was gegen Diskriminierung tun will, gerne. Alle rausschmeißen die sich nicht integrieren und asozial verhalten. Wenn dann nur noch die Guten übrigbleiben, erledigt sich das mit der Diskriminierung. Gleiches würde das Problem mit diversen südländischen Kulturen lösen.
Aber mein Vorschlag: Merkel nimmt mal ein paar Familien bei sich zuhause auf. Danach soll sie nochmal vor die Presse treten und was über Diskriminierung sagen.
Es gibt halt 2 Formen der Diskriminierung: Unberechtigte die nur aus Vorurteilen ohne Beweise entstehen und die, die entsteht, wenn die Leute Erfahrungen machen und täglich schlimme Vorfälle in den Nachrichten sehen. Bei Sinti und Roma, wie auch bei den Südländer-Problemen kommt letzteres zum Tragen. Und die Politik tut alles um dem eigenen Volk eins auszuwischen. Danke an die Wähler die uns das (mal wieder) eingebrockt haben.
Kommentar ansehen
26.04.2014 23:09 Uhr von ein_fremder
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Sollte mal was anderes sein als Volksdeutsche, Urdeutsche u.ä.
Genügt Dir das?
Du meinst also, dass alle Leute "hässliche Deutsche" sind, die mit Argwohn die Entwicklung dieses Landes betrachten?
Findest du die Politik die in unserem Land derzeit und schon seit längerem praktiziert wird in Ordnung?
Findest du es in Ordnung das überall Gelder gestrichen werden und in andere Länder gehen oder Menschen, die nichts aber auch rein gar nichts für dieses Land getan haben Geld wie Puderzucker in den Hintern geblasen bekommen?
Zitat: “Wir dürfen nicht lockerlassen, für die deutsche Staatsbürgerschaft zu werben.”
Der Staat müsse noch deutlicher auf den Gewinn hinweisen, den eine Einbürgerung mit sich bringe,
so die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung. Maria Böhmer
Zitat: „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen.“
„… wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.” Mark Daniel Con-Bendit
Findest du es in Ordnung das an so wichtigen Dingen wie der Bildung oder der Infrastruktur gespart wird aber die "Bonzen" die dicksten Autos fahren und nicht mal daran denken an ihren Gehältern zu sparen ?
Findest du es in Ordnung das überall die hochgelobte Meinungsfreiheit geschrien wird, wenn ich Dir aber sage "Mir passt hier so einiges nicht." Ich darauf hin zu einem "hässlichen Deutschen" denunziert werde weil ich eben genau von dieser Meinungsfreiheit Gebrauch mache?

Und noch ein Zitat vom Kabarettisten Vince Ebert:
"Politiker sollte man wie Windeln handhaben - sie ab und zu wechseln - und zwar aus dem gleichen Grund. Daher bekommt der Satz: Er klebt an seinem Stuhl eine ganz konkrete Bedeutung.

Oder gehörst du zu diesen "gewissen Kulturkreisen", aus denen viele Intensivtäter kommen?

Ähem, Nein, ich bin eine harmlose deutsche Steuerkartoffel.

[ nachträglich editiert von ein_fremder ]
Kommentar ansehen
26.04.2014 23:22 Uhr von DieBlonde
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Wie absurd. Wohnungsvermietung.... Mir wurde der Laden ausgeraubt... Die Pölizei ermittelt schleppend. Aber ich zahle auch noch on Top geklaute Heck-Scheibenwischerarme..... Wo trotz Fotos die Pölizei nicht weiter kommt. Wir reden hier nicht von bekannten Ballungsgebieten...
Kommentar ansehen
26.04.2014 23:51 Uhr von MR.Minus
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
sinti und roma tuen alles um diskriminiert zu werden wohnungseinbrüche, taschendiebstähle, leben im dreck u.s.w
Kommentar ansehen
27.04.2014 00:06 Uhr von ein_fremder
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
@ Olli_Koenigs
Du bist nicht die hellste Kerze auf der Torte oder?
Wo liegt denn das Problem? In vielen News sind doch die Einzelfälle unserer kriminellen NeuBRDler Intensivtäter, die gerade eine Bewährungsstrafe während der Bewährung in der Bewährung verbüssen und denen stehen immer Volksdeutsche, Urdeutsche, Volkspfosten gegenüber, warum nicht auch "Intensivdeutsche". Wollen wir jetzt die ganze Nacht über ein Wort diskutieren?
"CoHn-Bendit" Hach ja, das übliche, wenn einem die Argumente ausgehen, und der nächste der die Nazi-Keule ausbuddelt. Kommt Dir das nicht mal langsam lächerlich vor?
Auf wie vielen Seiten im Web findest Du genau diese Zitate, mal abgesehn von den genannten? Die genügen Dir nicht als Quelle? Hier hast Du alle als pdf zusammengefasst:
http://www.der-runde-tisch-berlin.info/...
Bleib DU doch mal beim Thema, ich habe Merkel und ihre Politik kritisiert und einige Beispiele angeführt und Dich gefragt ob Du das so in Ordnung findest?
Fakt ist doch, unsere Poliker predigen Wasser, saufen aber selber Wein oder kennst du ein Bonze der freiwillig Geld (seins, nicht das des Steuerzahlers) für Migranten locker macht? Lies mal was uns die Migration bis 2010 bereits gekostet hat:
http://www.faz.net/...
Und jetzt soll ich mir auch noch vorschreiben lassen,an wen ich zu vermieten habe?
Mir reicht das langsam, bist Du so blind und erkennst nicht das wir schon lange kein Volk (ausser ein Tätervolk) sind?
Wir sind nur noch eingeferchte Systemlinge in unsichtbaren Grenzen, die sich wie ein sterbendes Tier in eine Ecke verkrochen haben und auf den nahen Tod warten.
Kommentar ansehen
27.04.2014 00:13 Uhr von MR.Minus
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
sinti und roma kacken auf die treppen schmeissen ihren müll aus dem fenster
Kommentar ansehen
27.04.2014 00:25 Uhr von Tuvok_
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
ZRRK ist hier als Troll bekannt Jungs.. .nicht aufregen der schreibt hier öfters solche Schoten... Ist normal und dient der reinen Provokation bei solchen Themen.

Und warum soll man die Wahrheit verleugen liebe Frau Merkel ?
Ein nicht geringer Anteil dieses Völkchens benimmt sich wie ein Wildschweinrudel auf Futtersuche und hinterlässt verbrannte Erde wenn sie weiter ziehen... Da gibt nichts zu Diskriminieren.. nur Erfahrung !
Kommentar ansehen
27.04.2014 01:47 Uhr von Shalanor
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@ Olli: Was dieser Bendit so alles an Pädophilen Dingen abgelassen hat macht mir seinem Namen so unappetitlich das ich kotzen könnte. Auserdem hat der fremde dir Argumente geliefert und im Gegenzug kam von dir das ein h fehlt. Bleib doch bitte beim Thema.....

Auserdem würde ich dir gerne ne Bande von diesem Romahaufen ins Haus setzen und schauen wielange du noch das loblied singst :P. Mir kommt der Haufen nicht ins Haus solange die sich nicht wie Menschen benehmen.
Kommentar ansehen
27.04.2014 05:10 Uhr von Michael2505
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die soll sich mal um das eigene Volk kümmern und fertig. Das ist ihr Job und nicht so ein kagg hier.
Kommentar ansehen
27.04.2014 05:38 Uhr von Karlchenfan
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ich werde in diesem Leben kein Merkel Freund mehr werden,soviel ist ganz sicher,vielleicht sehe ich deshalb ihre Argumentation und ihren politische Stil auch sehr grau.
Aber sie hat -verdammt nocheinmal- einen Amtseid geleistet,mit dem sie sich VERPFLICHTET hat,Schaden von dem deutschen Volk fernzuhalten Im Wortlaut ich verpflichte mich.....das deutsche Volk vor Schaden zu bewahren.
Ja verdammt,warum tut sie dann das Gegenteil?
Die Frage kann man unverändert an jeden Politiker seit Konrad Adenauer stellen,nur die wenigsten könnten in ihrer Vita etwas gegenteiliges nachweisen,selbst der von mir absolut hochgeachtete Helmut Schmidt hat schwarze Flecke auf der Weste.(Spiegel-Affäre).Und warum kann man sie dafür nicht belangen?
Sind die alle blöd?Kann nicht sein,sind ein paar hochstudierte Leute dabei (gewesen).
Wissen die es nicht besser?Kann auch nicht sein,das Gegrummel in den Medien wird ja immer lauter,das müssen selbst die mit den angeborenen Scheuklappen mittlerweile mitbekommen haben.
Können die nicht anders?Weiß ich nicht,weil die die Bindung der deutschen Regierungen an die Weisungen der Siegermächte nicht bekanntgegeben werden.Aber selbst wenn der Rahmen derart eng gesteckt sein sollte,mit ein wenig Kreativität läßt sich immer Handlungsspielraum in jeder Verpflichtungserklärung herauskitzeln,zumal die oberste Direktive eines Volksvertreters die Vertretung im Sinne des Volkes und nicht stures Einhalten von Asbachvorschriften von den Kriegsgewinnern sein muss.
Das ist Generationen vorbei,so langsam sollte man das Büßergewandt so zerschlissen haben,das es etwas Freiraum gibt.Den hätte man schon lange nutzen können,zusammen mit der wirtschaftlichen Kraft der Bundesrepublik hätte man sich garantiert Ellenbogenfreiheit verschaffen können.
Was es führ Folgen haben kann,wenn man ein Volk mit derartigen Verhaltensverträgen zu knebeln versucht,das haben sie doch mit Atsche erlebt,der hat,auf seine Art und gar nicht zimperlich,diese Knebelverträge des ersten Weltkriegende zerlegt.So muss man es ja nicht wieder betreiben,da hat es im Laufe der Jahre bestimmt andere Hebelpunkte gegeben,die man hätte nutzen können und sollen
Das aber selbst ein Helmut Kohl,als unbestrittener Meister der politischen Taschenspielertricks sich bei der Einrichtung einer gemeinsamen Währung,nach eigenen Aussagen,von den Franzosen hat erpressen lassen,das werde ich mein Lebtag nicht verstehen.Es gab damals mehr als genug Experten,die dieses Vorhaben als eine Scheißidee erkannten,auch in den eigenen Reihen der Regierung seinerzeit.
Kohl hat damals Gott und die Welt inklusive der eigenen Bevölkerung in den neuen Bundesländern beschissen,hätte er das nicht eher mit den Franzosen abziehen können?Nein,stattdessen hat er den Osten den Haien überlassen und die haben ihn so gründlich gefleddert,das es bis zum heutigen Tage Folgen zeigt.
Wenn man statt dessen da Geld in die Hand genommen hätte,um den Laden von Grund auf zu überholen und zu sanieren,wär das in 15 Jahren erledigt gewesen,was hätten wir da auf die Beine stellen können?Und wie ständen wir heute da?
Ich hab mich nach Mauerfall glückstrunken hingestellt und gesagt,wir brauchen nie wieder Krieg führen,gebt uns 15 Jahre und wir kaufen die alle.
Statt dessen muss ich miterleben,wie eine FDJ Jule heute Honnekers Vermächtnis erfüllt und Deutschland mit Volldampf gegen die Wand knallen läßt.
Mit ein wenig Weitsicht hätte man das alles verhindern,bzw.abschwächen können,jetzt liegen wir am Grund des Brunnens und schauen wie die Lämmer.
Es ist unbegreiflich und so traurig.Was hätte werden können und was da tatsäch draus gemacht wurde.Und der Blöde Michel wählt die immer wieder.Dabei wär es doch so einfach in der Politik und dem Wählerverhalten,einmal probiert,keinen Gefallen drann gefunden und dann ganz schnell nachgelassen.
Stattdessen hat Mutti so ziemlich jeden,der nicht nach ihrer Facon war,mitlerweile ausgemerzt und plattgemacht,sie hat auch innerhalb der Partei und der Regierung niemanden zu fürchten,der ihr mal Feuer geben könnte und sie zu etwas zwingen könnte,das anders aussieht als das gegenwärtige Aussitzen und Wegschauen.Hat ja nur noch Jasager und Mitnicker um sich rum.
Jetzt steht Deutschland auf einem Schienenweg in Richtung berab und nirgends ist,dank ESM und EU-Diktat,eine Weiche in Sicht.
Natürlich geht es uns noch größtenteils gut,die Frage ist nur wie lange noch?Die Schere weitet sich immer weiter und immer schneller.Und was dann?Das Geld ist weg,in den Öfen der Banken verbrannt,das kommt nicht zurück,die Eigenständigkeit ist auch weg,weil man uns ganz in der EU-Form sichergestellt hat,ohne Fallschirm und Notausstieg.
Da ist wohl selbst mit einer anderen Regierungszusammensetzung nichts mehr dran zu pinseln,wir müssten schon so was ähnliches wie eine kleine Revolution durchziehen,um da wieder rauszukommen.
Kommentar ansehen
27.04.2014 08:39 Uhr von blaupunkt123
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Tja was kann man nur tun.....

Deutschland weiter mit Integrationsunwilligen Menschen vollschlichten die Gebäude ruinieren und komplette Straßen vermüllen und am Ende steigt auch noch die Kriminalität.

Und dem eigenen Volk den Mund verbieten.

Die Politiker haben doch gut reden. Sie wohnen in Nobelvierteln die Tag und Nacht durch Polizeistreifen oder private Sicherheitsdienste geschützt sind.

Daher wissen sie doch 0, wie es in manchen Stadtteilen Deutschlands schon zugeht.
Kommentar ansehen
27.04.2014 09:42 Uhr von MVPNowitzki
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Unfassbar, dass die immer noch als Opfer dargestellt werden! Sie ziehen los und entführen Kinder, brechen in Wohungen ein, schmeißen den Müll auf die Strasse, rauben gewissen Leuten auf der Strasse ihre Handtaschen ect ect ect und sie redet tatsächlich von Diskriminierung. Ich fasse es nicht.

Liebe Frau Bundeskanzlerin, steigen Sie in den Wagen und fahren Sie ins Ruhrgebiet. Dann können Sie es mit Ihren eigenen Augen sehen!
Kommentar ansehen
27.04.2014 10:10 Uhr von Amir786
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn ich sowas les wünsch ich mir den Führer wieder zurück !!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
27.04.2014 11:05 Uhr von turmfalke
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso ist die selbst Betroffene? Die interessiert sich einen Dreck darum wenn deutsche Bürger abgehört werden aber als sie davon betroffen war dann war es auf einmal nicht hinnehmbar!
Die ist doch dazu viel zu blöd!

Refresh |<-- <-   1-25/62   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?