26.04.14 16:03 Uhr
 635
 

Sachsen: Leerstand von Mietwohnungen bleibt hoch

Im Bundesland Sachsen bleibt der Leerstand von Mietwohnungen auf relativ hohem Niveau.

"Am stärksten von Leerstand betroffen sind die ländlichen Gebiete, die sich nicht im Einzugsbereich einer Großstadt befinden. In den Großstädten selbst hingegen sind die Leerstandszahlen rückläufig, besonders in Dresden und Leipzig beobachten wir eine steigende Nachfrage nach Wohnungen", so heißt es.

Ende des vergangenen Jahres standen rund 22.000 Genossenschaftswohnungen leer. Dies ist eine Leerstandsquote von 7,9 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sachsen, hoch, Leerstand
Quelle: www.dnn-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2014 17:53 Uhr von ThomasHambrecht
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Logisch.
Wer mietet denn eine Wohnung an der Stelle, wo es keinen Arbeitsplatz gibt?
Kommentar ansehen
27.04.2014 21:50 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die Hartzer jammern doch aber regelmäßig, angeblich keine Wohnung zu bekommen! Es kann halt eben auch nicht jeder im Zentrum von Berlin, Dresden oder München leben - insbesondere wenn man der Gesellschaft auf der Tasche sitzt!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren
Kongress von Rechtspopulisten in Koblenz - "Erwachen der Völker"
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?