26.04.14 14:47 Uhr
 353
 

Vatikan: Emeritierter Papst Benedikt XVI. bei Heiligsprechunsgfeierlichkeiten

Am heutigen Samstag bestätigte der Vatikan, dass der emeritierte Papst Benedikt XVI. am morgigen Sonntag aktiv an den Heiligsprechungsfeierlichkeiten um die Päpste Johannes Paul II. und Johannes XXIII. teilnehmen wird.

Benedikt XVI. wird als einer der Konzelebranten bei den anderen Geistlichen stehen. Ob er allerdings auch neben Papst Franziskus am Altar stehen wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar, teilte Vatikansprecher Federico Lombardi mit.

Zu den Konzelebranten, die die Messe auf dem Petersplatz mitgestalten, gehören unter anderem Kardinalvikar Agostino Vallini, der polnische Kardinal Stanislaw Dziwisz und Bischof Francesco Beschi von Bergamo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Vatikan, Benedikt
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2014 16:56 Uhr von hellboy13
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das sagt alles aus!
Kommentar ansehen
26.04.2014 17:30 Uhr von rockzzz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Papst hat Arsenij Jazenjuk empfangen....ein schelm wer böses dabei denkt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?