26.04.14 11:12 Uhr
 826
 

Deutschen Forschern gelingt "das Drucken" von Hautzellen

Forschern und Medizinern der Medizinischen Hochschule Hannover ist es gelungen, mittels einem 3D-Drucker Haut aus Zellen zu drucken.

Der 3D-Drucker, eine Marke Eigenbau der Hochschule, erzeugt neue Hautzellen im Druckverfahren. Das Verfahren wurde bisher erfolgreich an Mäusehautzellen getestet und soll im Rahmen weiterer Forschungsarbeiten um Funktionen echter Haut ergänzt werden.

Mit dem neuem Verfahren könnte es zukünftig möglich werden, das Verfahren zur Hauttransplantation, zum Beispiel nach einem schweren Unfall mit schwerwiegenden Hautverbrennungen, zu vereinfachen und bessere Ergebnisse zu erzielen, als es heute möglich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: 3D-Drucker, Herstellung, Hautzellen, Medizinische Hochschule Hannover
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf
Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne