26.04.14 10:50 Uhr
 290
 

USA: Colorado will "kifferfreundliche" Wohnungen anbieten

Der amerikanische Bundesstaat Colorado ist bei Drogenkonsumenten sehr beliebt, denn dort ist es legal, Marihuana zu konsumieren.

Allerdings nicht in der Öffentlichkeit, auch in den meisten Hotels wird dies nicht gern gesehen. Dies brachte die Internetseite "airTHC" auf eine Idee.

Hausbesitzer in Colorado können ihr Haus an Marihuana-Touristen vermieten, es werden Profile des Vermieters und des Kunden erstellt, man kann vorher Kontakt aufnehmen und der Anbieter soll immer das letzte Wort bei der Auswahl seiner Gäste haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Haus, Tourist, Marihuana, Immobilie, Colorado, Vermieten
Quelle: denver.cbslocal.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2014 17:23 Uhr von pjh64
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist an der Hütte jetzt besonders Kifferfreundlich?

Paffen kann eigentlich - selbst hier - jeder in seiner eigenen Hütte. Und wenn man sein Gras nicht den ganzen Tag auf Wanderschaft hat, kann man auch problemlos in der Öffentlichkeit kiffen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?