26.04.14 10:16 Uhr
 14.810
 

Feministinnen treten weltweite Kampagne gegen breitbeinig sitzende Männer los

Ausgerechnet in der Türkei haben Feministinnen jetzt eine ungewöhnliche Kampagne losgetreten, die mittlerweile weltweit Anhänger hat.

Dabei geht es um Männer, die in öffentlichen Verkehrsmitteln breitbeinig da sitzen. Daran stören sich die Frauenrechtlerinnen. Im Rahmen dieser Kampagne werden immer neue Bilder im Internet veröffentlicht, die Männer neben Frauen in dieser Sitzhaltung zeigen.

Laut einer Sexualforscherin geht es Männern aber nicht nur um den Platzbedarf. Angeblich wollen Männer so die Aufmerksamkeit auf ihr Geschlechtsteil lenken.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mann, Kampagne, Feministin, Sitzen, breitbeinig
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2014 10:29 Uhr von perMagna
 
+40 | -7
 
ANZEIGEN
Für mich sieht das einfach wie schlechte Erziehung aus o.O
Kommentar ansehen
26.04.2014 10:31 Uhr von Major_Sepp
 
+76 | -7
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn! Das "Gehänge" braucht Freiraum um sich wohl zu fühlen. Aber das wird man als Frau nie nachvollziehen können.

Die Kandidaten in der Quelle übertreiben es aber echt. Da wird es wohl dann so feucht unter der Kutte, dass gleich die Handykamera gezückt werden muss....^^
Kommentar ansehen
26.04.2014 10:38 Uhr von Krabbenburger
 
+63 | -3
 
ANZEIGEN
Frauen,fett und in Legins ist auch nicht besser zu ertragen.Nix gegen dicke,absolut nicht.
Kommentar ansehen
26.04.2014 10:50 Uhr von SilentPain
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
Ich muss sagen dass es mir in der Bahn oder im Bus schwer
fällt die Beine zusammenzulassen wie es Frauen tun

Es mag manche geben, die unbedingt ihre Klöten darbieten müssen

Für mich ist es einfach bequemes Sitzen wenn ich nicht
meine Beine zusammenpressen muss
Kommentar ansehen
26.04.2014 10:51 Uhr von Azureon
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
Das dumme Gesindel findet auch immer wieder irgendwelche Nichtigkeiten um sich aufzuregen....
Kommentar ansehen
26.04.2014 11:20 Uhr von Gierin
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wette, das ist (biologisch gesehen) kein "Imponiergehabe", sondern dient der Temperaturkontrolle. Wie man weiss, vertragen die Spermien keine hohen Temperaturen. Breitbeinig laufen und sitzen dient also eher der Vermeidung von Hitzestau.
Kommentar ansehen
26.04.2014 11:24 Uhr von SkyWalker08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos: dabei heißt es doch "wahre Liebe gibt es nur unter Männern"! ;)
Kommentar ansehen
26.04.2014 11:33 Uhr von SchmaJisrael
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2014 11:39 Uhr von thugballer
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Mein Hass auf den Feminismus steigt von Tag zu Tag
Kommentar ansehen
26.04.2014 12:22 Uhr von pjh64
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Wie soll ich das jetzt verstehen?
Frauen dürfen den ÖPNV nutzen?

Als nächtes kommt noch Führerschein oder Wahlrecht und solche Späße....
Kommentar ansehen
26.04.2014 12:27 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
pjh64

Jetzt machst du mir aber Angst....^^
Kommentar ansehen
26.04.2014 12:33 Uhr von Major_Sepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiederwaslos

Ihr müsst halt auch mal blank ziehen und schreiend durch die Gegend laufen.....^^
Kommentar ansehen
26.04.2014 12:51 Uhr von pitufin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@
nur noch bescheuert
Kommentar ansehen
26.04.2014 12:55 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Angeblich wollen Männer so die Aufmerksamkeit auf ihr Geschlechtsteil lenken." (Miietzii)
Diese Behauptung ist sexistisch.
Kommentar ansehen
26.04.2014 15:46 Uhr von Atheistos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt werden schon Männer mit dicken Eiern diskriminiert...
Kommentar ansehen
26.04.2014 15:52 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich find das gut. Denn wenn man sich die Bilder anschaut in der Quelle haben meine männlichen Kollegen dort einfach eine schlechte Erziehung genossen.

Andererseits begrüße ich sowas gerade in solchen Ländern - denn die Frauen dort fangen an sich zu emanzipieren. Das müsste doch im Interesse der ganzen "Frauen werden dort unterdrückt" Kommentatoren sein.

Also freut Euch doch eher und so wichtig ist der männliche Schritt nun auch nicht. Außerdem, wenn das ein Frau machen würde, würdet ihr sie doch als Schlampe bezeichnen.
Kommentar ansehen
26.04.2014 15:53 Uhr von Frekos
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Breitbeinig zu sitzen kommt ebenfalls aus dem Tierreich - Es zeigt dominanz IN der Männlichkeit.

Das passiert völlig unbewusst teils bewusst - Ich sitze so weil es mir gut tut und die Beine über das Knie zu spreizen finde ich noch mehr beleidigend wie das Beine kreuzen - Das ist eine Feministische Haltung und das liegt an natürlichen Gründen - Feministen diskriminieren einfach sinnfrei.

Wieso immer dieser Geschlechterkrieg?

Und diese Sexualforscherin hat ebenfalls nicht ganz den Schuss gehört : Es ist eine Männliche Haltung aus dem TIERREICH das sich ebenfalls beim Menschen normal ist!

[ nachträglich editiert von Frekos ]
Kommentar ansehen
26.04.2014 17:03 Uhr von kingoftf
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Penisneid?

Die Emanzipation wurde nur erfunden, um hässliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren.

Charles Bukowski
Kommentar ansehen
26.04.2014 18:04 Uhr von blade31
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sitz immer Breitbeinig da nicht sehr viel aber nur weil ich finde das man als Mann die Beine nicht übereinander schlägt, sieht irgendwie komisch aus...
Kommentar ansehen
26.04.2014 19:01 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Beine übereinanderschlagen ist schädlich für die Gesundheit, hat mir mal ein Orthopäde gesagt.
Kommentar ansehen
26.04.2014 20:28 Uhr von ms1889
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
well, frauen sind überberechtigt... sie sind in den meisten fällen mitlerweile rechtlich besser als männer gestellt...somit sind sie alles andere als emanzipiert...frauen haben in einigen bereichen ehr diktatorische rechte.

wenn frauen was "schweres" im job tun sollen, weil sie ja gleichberechtigung wollen, zeigen sie an sie seien schwach...also ist ihr sinnen nicht seriös.
auch das frauen allein über geburt oder ermordung von kinder endscheiden dürfen, zeigt ihre unseriösität, bzw des gesetzgebers.

für mich ist übrings jemand der kinder abtreibt, immer mörder wie nach §211 stgb, da man kinder auch wegeben kann (adoption)(auch nach vergewaltigungen usw).

kurzum: sie wollen gleichberechtigung...aber ebend nur unproportional zur realität des lebens.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
26.04.2014 20:37 Uhr von Kockott
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
scheinen ja richtig verblödet zu sein diese türkischen Feministinnen, wenn sie kurz mit der Materie beschäftigt hätten wäre ihnen klar geworden dass der Hoden eines Mannes nur 34-35 Grad Temperatur hat und auch benötigt weil sonst die Samenzellen rapide absterben/verkrüppeln

nicht umsonst wird auf luftige und nicht zu enge Hosen für den Mann hingeweisen da die Eier sonst anfangen zu kochen und somit nur mangelhafte Spermazellen zu Tage kommen

das breitbeinige Sitzen ist ein normaler Reflex um ebend den Hoden vor Überhitzung zu schützen
Kommentar ansehen
26.04.2014 22:18 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@bad_beaver

"irgendwo müssen die Eier ja hin. Frauen können das natürlich nicht nachvollziehen."

So siehts aus. Deshalb ist auch die ganze Gender-Geschichte für die Tonne. Gleichheit gut und schön, vor dem Gesetz gerne. Aber wir sind trotzdem verschiedene Geschlechter, mit verschiedenen Bedürfnissen und Eigenarten. Das wird einfach krass vernachlässigt in der gesamten Debatte.
Kommentar ansehen
26.04.2014 23:57 Uhr von Gorli
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal gehts mir auch auf den Sack wenn mein Sitznachbar sich extra so breit macht wie es geht. Da hilft auch kein sanftes Wegdrücken mehr, sondern da muss schon ein regelrechter Revierkampf ausgetragen werden. Aber Abschließend: das sind First World Problems vom feinsten
Kommentar ansehen
27.04.2014 00:13 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
für mich sind feministinnen nichts weiter als abschaum. mutationen einer kranken gesellschaft.

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord
Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?