26.04.14 09:53 Uhr
 5.013
 

Dieser Mann nutzt seit elf Jahren mit Freude das gleiche alte Nokia-Handy

Ein Mann berichtet in einem Interview stolz davon, dass er seit 2003 das gleiche, einfache und alte Nokia-Handy benutzt.

Bei dem Gerät handelt es sich um ein einfaches Nokia 1100. Das hat nur ein winziges Display, man kann nicht im Internet surfen und die Tasten sind deutlich abgegriffen. Doch daneben hat es auch eine Menge gute Seiten.

Die machen es für den Mann zu einem zuverlässigen Begleiter. So hält der Akku zum Beispiel bis zu drei Wochen, und er hat damit schon so manche Bierflaschen geöffnet. Seit kurzem besitzt er noch ein Samsung Galaxy S4. Doch das spielt nur eine Nebenrolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mann, Handy, Nokia, Freude
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2014 10:08 Uhr von Major_Sepp
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Warum auch nicht? Ein gutes Handy wird ja nicht allein deswegen schlecht weil 11 Jahre vergangen sind.

Mein Vater benutzt auch noch ein Siemens Handy von 2005. Das ist zwar nicht ganz so robust wie das Nokia 1100, funktioniert aber einwandfrei...

@sickboy

Na? Immer noch nicht nüchtern?
Kommentar ansehen
26.04.2014 11:02 Uhr von Airstream
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Die alten Handys waren halt robuste Klopper die nichts so schnell kaputt kriegte. Runter gefallen? Gegen ne Wand gepfeffert? Kein Problem, evtl. zersprang es in seine Einzelteile, kurz wieder zusammensetzen und weiter gehts!

Behandel mein Xperia Z zum Beispiel wie ein rohes Ei. Rundum Schutzfolie, Schutzcase und trotzdem bin ich immer vorsichtig. Bei meinem 3310 damals dagegen war mir das alles schnuppe. Ging eh nie kaputt!

Wer also ein Handy nur fürs Telefonieren braucht sollte eh schauen sich eines der alten Geräte anzuschaffen. Akkus halten auch ewig (und wenn nicht kann man sie leicht tauschen).
Kommentar ansehen
26.04.2014 11:35 Uhr von SchmaJisrael
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kenne genug Menschen die schon viel länger das selbe Handy nutzen. Das ist keine News wert, sondern ein Witz!
Kommentar ansehen
26.04.2014 11:54 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt schafft man es schon fast in die Zeitung, wenn man ein Gerät bis zu seinem Lebensende benutzt und nicht alle zwei Jahre ein voll funktionierendes Handy/Smartphone wegwirft.
Kommentar ansehen
26.04.2014 12:06 Uhr von Sonny61
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
So wird er wenigstens nicht ausspioniert!
Kommentar ansehen
26.04.2014 13:23 Uhr von Cyphox2
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
das gerät wurde wohl noch nicht mit dem hintergedanken der geplanten obsolenszens gefertigt.
Kommentar ansehen
26.04.2014 13:28 Uhr von ms1889
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nuja...meine mutter benutzt auch das nokia 3210...seit ich es ihr 2000 geschenkt habe.

ich selber benutze das huawai ascend...aber nur weil ich nich auch noch extra ein navi rumschleppen will.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
26.04.2014 14:31 Uhr von Hanna_1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Püh, neumodischer Schnickschnack... Meine Oma hat noch ein Wählscheibentelfon im Einsatz...
Kommentar ansehen
26.04.2014 17:09 Uhr von Wurstachim
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bekomm ich jetzt auch nen keks weil ich seit ewigkeiten mein c800i verwende?
Kommentar ansehen
26.04.2014 18:30 Uhr von sickboy_mhco
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ppppeeeeennnniiiiissssss
Kommentar ansehen
26.04.2014 18:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe noch ein altes Zweithandy (Samsung) mit Gummigehäuse. Das ist mir oft lieber als mein aktuelles. Der Akku lebt 2 - 3 Wochen, ist mini-klein in der Hosentasche und ultrarobust. Für die Erreichbarkeit reicht es.
Kommentar ansehen
26.04.2014 21:36 Uhr von winter.sven
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Er sollte besser mal die Strahlungswerte damaliger Handy´s mit denen aus heutiger Zeit vergleichen...
Kommentar ansehen
27.04.2014 00:45 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar, er gibt 500 euro für ein gerät aus, das nur eine nebenrolle spielt. wer den mist glaubt, soll selig werden.
Kommentar ansehen
27.04.2014 10:17 Uhr von anmen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die EU wird das schon regeln, wer mit Handys rumläuft älter als zwei Jahre muss zur Strafe ein Iphone kaufen.
Kommentar ansehen
27.04.2014 10:41 Uhr von s-quadrat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@winter.sven

die heutigen Geräte sind ja dank GPRS/HSDPA/LTE/... quasi permanent online und verursachen mitunter alle paar Minuten Datenverkehr, je nachdem welche Apps im Hintergrund laufen.

zu GSM-Zeiten meldete sich ein Handy nur alle 2-6 Stunden einmal, damit das Netz weiß dass es noch da ist (PLU), oder eben wenn ein Anruf/SMS kam.

zumal heute viel mehr Funktechnologien in den Geräten stecken, aktiviertes WLAN sendet z.B. mehrmals pro Minute Probe Requests, die man auch ganz wunderbar tracken kann (u.a. um zumindest lokale Bewegungsprofile zu erstellen, natürlich völlig "anonym", man sieht halt "nur" ob es die selbe MAC-Adresse ist: http://www.itworld.com/...)
Kommentar ansehen
27.04.2014 15:25 Uhr von Lommels
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ich mein olles 3210 nicht verloren würde ich das auch noch nutzen^^, zumindest an der Arbeit.
Kommentar ansehen
28.04.2014 13:50 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich ob die solche Geschichten auch in die Bild Drucken oder ob das nur Bild online ist. Wenn sie das drucken sollten sie für die Papier Verschwendung bestraft werden. Mal im Ernst wer könnte im ernst Interesse daran haben ob irgendwer ein Handy 11 Jahre lang benutzt. Er hat nichts dafür geleistet, es ist nicht wie ein altes Auto das besondere Pflege braucht oder so alte Technik die besonders skurril oder kompliziert zu bedienen wäre. Es ist nur ein altes Handy das 30 mal längere Alukaufzeit im Standby hat dafür aber 100000 weniger Funktionen hat ganz ganz toll.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?