26.04.14 09:44 Uhr
 297
 

Stark kontroverse Debatte: Israel will Dreijährige über Holocaust aufklären

Der Holocaust, die systematische Judenvernichtung im Zweiten Weltkrieg, soll in Israel bereits dreijährigen Kindergartenkindern vermittelt werden. Das ist eine Initiative des israelischen Bildungsministeriums. Der Staat glaubt, Kinder würden durch reine Gedenktage bloß traumatisiert.

Den Lehrplan für die Aufklärung über die Shoah arbeitete das Bildungsministerium zusammen mit der Jerusalemer Gedenkstätte Jad Vaschem aus. Es sei "das erste vollständige Unterrichtsprogramm zum Völkermord an den Juden, das sich an alle Schüler von der Vorschule bis zum Abitur richtet".

Der Stoff sei altersabhängig aufbereitet. Grundsätzlich gelte die Holocaust-Aufklärung aber in sämtlichen Schulen und Vorschulen Israels als verpflichtend. In Sozialen Netzwerken wird heftig diskutiert, ob Dreijährige schon mit dem Holocaust konfrontiert werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Israel, Debatte, Holocaust, Aufklärung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2014 10:07 Uhr von Lornsen
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Sie sind verstockt. Nur weil sie das Heil (Jesus) nicht angenommen haben, ist das Christentum zu uns Heiden gekommen. Also sollten wir nicht zu sehr mit ihnen ins Gericht gehen.
Die Wege des Herrn sind unergründlich.
Kommentar ansehen
26.04.2014 10:40 Uhr von Klugbeutel
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Die Haupteinnahmequelle des Staates israel muss ja auch für die nächsten Generationen gesichert werden!

[ nachträglich editiert von Klugbeutel ]
Kommentar ansehen
26.04.2014 11:08 Uhr von Djerun
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
auch wenn es einigen nicht gefallen mag:
das ist indoktrination

aber da ich jetzt etwas israel-kritisches geschrieben habe, kommen bestimmt auch gleich die antiantisemitisten angerannt und wedeln mit der nazikeule
Kommentar ansehen
26.04.2014 12:01 Uhr von Patreo
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Djerun ich denke nicht dass das an sich antisemitisch ist.
Lorsens Erklärungsversuch für einen scheinbaren Makel der Juden auf der antiken Argumentation des Jesusmordes ist es.
Israels ,,Haupteinnahmequelle" als Holocaust darzustellen ist es, denn das Land hat durchaus auch Einkommensquellen und das betrifft nicht nur jüdische sondern auch arabische Unternehmen:-)
Kommentar ansehen
26.04.2014 14:03 Uhr von Lornsen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
schaust ´mal wieder ´rein, habe ich mir gedacht und auf 1/7 getippt. mit 0/4 kommt es auch irgendwie hin. macht weiter so, ich freue mich.
Kommentar ansehen
26.04.2014 14:13 Uhr von Patreo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn du mit ,,mal wieder´rein" schauen das selbe Recht der freien Meinungsäußerung meinst, ja ich schaue auch hier wieder mal rein^^
Lorsen dein Gedankengang ist nicht schwer zu erraten, da es hier ein offenes Forum ist.
Und du auch solch aus meiner Sicht sinnigen Postulate vertrittst wie:

,,die Medien gehören nicht den Banken, sondern zum größten Teil jüdischen Geschäftsleuten, sowie den Parteien selbst."

oder

,,28.12.2009 17:07 Uhr von Lornsen
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+5 | -8
ANZEIGEN

Freimaurer: = Weltjudenkaste oder wie Herr Hitler zu sagen beliebte:
Kindergarten für Erwachsene.

Von wegen Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit.
Alles nur Fassade!"
http://www.shortnews.de/...

behalte ich mir das Recht vor auch darauf hinzuweisen oder bisweilen zu zeigen, wie weit es sich bei dir um ideologisch motivierte Polemik handelt.
Du kommentierst, ich kommentiere deine Kommentare.
Das nennt man Diskurs

You are welcome:)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
26.04.2014 18:12 Uhr von Lornsen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
nun bleibe ´mal auf dem Teppich Patreo. Ich wage einmal zu behaupten, daß Deine Kommentare hier auch nicht für alle das Gelbe vom Ei sind.
Zu meiner Post hier, empfehle ich Dir einmal aus dem AT das
Buch des großen Propheten Jesaja zu lesen. Und aus dem NT
die Briefe des Apostel Paulus. Dann wüßtes Du, wie ich es gemeint habe.
Ich glaube nicht, daß Du diese Bücher jemals in die Hand genommen hast, oder gar gelesen.
Kommentar ansehen
26.04.2014 19:06 Uhr von Patreo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
,, Ich wage einmal zu behaupten"
Du wagst ferner auch zu behaupten, dass Juden, wenn sie nur ,,genug assimiliert" gewesen wären, weniger wahrscheinlich Opfer von Hitlers Terror geworden wären, was historisch widersinnig ist, da erwiesen ist, dass zumindest in Deutschland in den 1930ern die Assimilation der Juden so weit vorgeschritten war wie nie zuvor:-)

,,Zu meiner Post hier, empfehle ich Dir einmal aus dem AT das
Buch des großen Propheten Jesaja zu lesen. Und aus dem NT
die Briefe des Apostel Paulus. Dann wüßtes Du, wie ich es gemeint habe."
Die Bibel ist für mich interessant als historisches Dokument oder als literarisches und bisweilen fiktionales Werk.
Die Metaphorik und Allegorien wörtlich für die Lebensumstände von heute zu übernehmen, überlasse ich gerne Anhängern orthodoxer und religiös fundamentaler Katechismen.

,,Ich glaube nicht, daß Du diese Bücher jemals in die Hand genommen hast, oder gar gelesen."
Und das ist ein erneutes Problem innerhalb deiner Denkweise.
Du ,,glaubst" bzw. gehst von etwas aus ohne dir sicher zu sein und wider eines Beweises.
Da ich Religionsunterricht bis in die Oberstufe hinaus und innerhalb meines Studiums der Komparatistik den Zugang hatte, bin ich durchaus mit heiligen Schriften der drei großen monotheistischen Religionen in Berührung gekommen bzw. hatte die Möglichkeit diese zu studieren.
Wenn deine an Volksverhetzung gegenüber einer Ethnie grenzenden Postulate das Resultat deiner Lektüre der heiligen Schrift ist, erkenne ich, welche unreformierten Rückschlüsse du gezogen hast
Kommentar ansehen
26.04.2014 21:21 Uhr von Lornsen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lasse es nun gut sein Patreo. das du den Hitler nun auch noch aus der Kiste ziehst, ist schon peinlich genug. keine Antwort mehr.
Kommentar ansehen
26.04.2014 23:09 Uhr von Patreo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Peinlich sind solche Aussagen, dass du auch keine wirkliche Antwort geben kann.
Das Zitat zu Hitler stammt von dir;-)
,,
hebräer
30.09.2008 17:16 Uhr von Lornsen
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+0 | -1
ANZEIGEN



...deshalb ziehen sie die Mauer auch von selbst um sich.
...oder sind es ihre Priester?
...hätten die Juden, die zur Assimilation bereit waren,
sich durchgesetzt, hätte es nie einen Hitler gegeben.
...Freud und Leid mit den Bürgern teilen, dann gibt es
auch nicht´s zu fürchten"
http://www.shortnews.de/...
Tja dumm nur, wenn man Unmündigkeit für seine eigenen Aussagen vorheuchelt Lornsen:-)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
26.04.2014 23:37 Uhr von Patreo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde diese Aussage fast noch peinlicher aber vielleicht findet Lornsen darauf auch keine Antwort^^:-)


,,
29.01.2014 14:22 Uhr von Lornsen
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+4 | -6
ANZEIGEN

über 50% der Bildzeitung ist in jüdischer Hand. und das ist eine Tatsache. in fast der gesamten deutschen Presselandschaft sieht es nicht anders aus."
http://www.shortnews.de/...

oder

02.07.2013 18:11 Uhr von Lornsen
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+0 | -3
ANZEIGEN

@ Halma

Thalia ist eine jüdische Buchhandlung. Die bekloppten aus Amerika haben damit nichts zu tun.

http://www.shortnews.de/...

oder

23.01.2013 13:59 Uhr von Lornsen
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+1 | -4
ANZEIGEN

Thalia ist ein jüdischer Buchhändler. Von daher wundere ich
mich über diese Geschäftsuntüchtigkeit.
http://www.shortnews.de/...

oder
hier ein Sahnebonbon

,,
23.11.2008 23:42 Uhr von Lornsen
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+11 | -15
ANZEIGEN

jede: Nachkriegsregierung ist der profane Arm des "Jüdischen Zentralrats": Nicht Schäuble eigentlich hat das untersagt, sonder o. g. Institution.
http://www.shortnews.de/...

Welcher dieser Aussagen stammen nicht von dir Lornsen bzw. bedienen sich nicht entweder rassistisch motivierten Verschwörungstheorien oder rassistischer Klischees?^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
27.04.2014 12:46 Uhr von Dusta
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Januskopf

"Dreijährige schon mit Hass indoktriniert"

Hass gegen wen?

"ich glaube so weit ist noch nicht einmal der Dschihad"

Schön das du das glaubst. Befass dich dich doch mal damit was Kindergarten- / Schulkinder bspw. im Gaza-Streifen "lernen". Dann kannst du mehr zu dem Thema beitragen, als etwas, dass du glaubst oder vielleicht mal in der Straßenbahn gehört hast.

Klugbeutel

"Die Haupteinnahmequelle des Staates israel muss ja auch für die nächsten Generationen gesichert werden!"

Ich wette, du hast dich noch nie ernsthaft mit dem Thema Reparationszahlungen beschäftigt, wie kommt also deine Meinung zu Stande?

Deine Aussage ist sachlich falsch. Entweder du verfügst nicht über genügend Sachkenntnis um das Thema zu kommentieren oder du weißt es besser und lügst.

Ich erwarte keine Antwort von dir, dass würde ja bedeuten, dass du dich mal mit deinem Geschreibsel auseinander setzt.
Kommentar ansehen
27.04.2014 19:00 Uhr von Herribert_King
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
26.04.2014 09:50 Uhr von Januskopf

Bist du dumm`?
Was hat Holocaust Aufklärung mit Hass Indoktrination zu tun?
Mir scheint du bist mit Hass auf Juden indoktriniert!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?