25.04.14 20:12 Uhr
 5.271
 

"World of Warcraft": Ukrainer mit einzigartigem Rekord

Ein ukrainischer "Word of Warcraft"-Spieler ist bislang einzigartiges gelungen: Hiruko absolvierte alle Aufgaben des beliebten Online-Rollenspiels der aktuellen Spiel-Erweiterung "Mists of Pandaria".

Maximal 2.057 Erfolge sind in "World of Warcraft" möglich. Viele Herausforderungen können nur mit erheblichem Zeitaufwand bestanden werden - oder mit der Hilfe von Mitspielern. Seine Gilde half ihm entscheidend bei dem einzigartigen Rekord.

Zwölf Spielfiguren lenkte Hiruko zeitgleich durch die virtuelle Welt. Hierfür setzte er einen speziell optimierten PC ein. Für die Entwicklung seiner Rekord-Hauptfigur benötigte er 717 Tage und acht Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Rekord, World of Warcraft, Ukrainer
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2014 20:53 Uhr von shane12627
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Ist schon schade, wenn man sein Leben opfert, um irgendwas in virtuellen Welten zu erreichen.
Kommentar ansehen
25.04.2014 21:07 Uhr von EraZor2k4
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ist schon heftig. Ich habe nichts gegen´s daddeln, wieso auch. Aber 717 Tage reine Spielzeit? Ich wage zu bezweifeln, dass sein normales Leben in der Zeit nicht darunter gelitten hat. Ich zock selbst gern, aber das find ich nur gestört und darauf kann man nicht stolz sein..
Kommentar ansehen
25.04.2014 21:16 Uhr von McBunny2000
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
na wer nun der erste `? wuhu Ukukukrainer ,lach mich weg...



[ nachträglich editiert von McBunny2000 ]
Kommentar ansehen
25.04.2014 21:22 Uhr von McBunny2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2014 00:08 Uhr von HyperSurf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Naja reine Spielzeit wohl nicht. Rumstehen und nichts machen zählen ja auch zu /played
Kommentar ansehen
26.04.2014 01:03 Uhr von eeyorE2710
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich zocke ja auch ne Menge aber laut Steam ist mein meistgespieltes Spiel Mount and Blade Warband mit knapp 2000 Stunden, aber dieses Spiel besitze ich seit dem Release...
Kommentar ansehen
26.04.2014 08:17 Uhr von ksros
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Lebenszeit verschenkt? Das schaffen andere Leute ohne weiteres und täglich mit ihrem Handy.
Kommentar ansehen
26.04.2014 09:00 Uhr von Mecando
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn es ihm Spaß gemacht hat, dann war die Zeit keinesfalls verschenkt.

Viele Menschen haben aus der Sicht Anderer sinnfreie Hobbys.
Die einen rennen jedes Wochenende 90 Minuten einem Ball hinterher: Sinnfrei.
Wieder andere bezahlen Geld und opfern Zeit um mit einem Flugzeug abzuheben, rauszuspringen und ein einem Tuch zur Erde zu segeln. Und dann startet das Spiel wieder von vorne: Sinnfrei.
Es gibt Leute, die kurven mit den Boot auf dem Wasser rum: Sinnfrei.
Andere geben Geld für Sprit und Unterhalt von motorisierten Zweirädern aus, nur um damit bei schönem Wetter durch die Pampa zu fahren: Sinnfrei.
Wieder andere verbringen ihre Zeit vor den erstklassigen TV-Formaten unserer Fernsehlandschaft: Sinnfrei.
Soll auch Leute geben die ihre Zeit beim schreiben und kommentieren von Nachrichten verplämpern: Sinnfrei.

Oder ist gar nichts von alle dem sinnfrei weil die Menschen bei ihrer selbst gewählten Freizeitbeschäftigung Spaß haben?

Fragen über Fragen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?