25.04.14 20:10 Uhr
 184
 

Facebook beherrscht mobile Werbung am besten und zieht an Google vorbei

Facebook demonstriert seine Stärke und präsentierte am vorgestrigen Mittwoch eine wahre Umsatz- und Gewinnexplosion für das erste Quartal 2014. Mittlerweile hat der IT-Gigant mehr als eine Milliarde Nutzer, die über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets online gehen (ShortNews berichtete).

Die Bedeutung von Mobilgeräten steigt. Der Wissensvorsprung von Facebook an den Interessen seiner Nutzer macht dem Platzhirsch Google zu schaffen und versucht darum seit Monaten mehr Informationen über seine Nutzer abzuspeichern und will zudem nun vor YouTube-Videos noch mehr Werbung schalten.

Während bei Google seit Jahren die Einnahmen in mobiler Werbung sinken, steigen die Klickraten bei Facebook dank überlegener Werbetechnik rapide. Mark Zuckerberg (29) präsentiert am 30. April auf seiner Entwicklerkonferenz ein eigenes Werbenetzwerk und will Google weiter unter direkten Druck setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Google, Werbung, Google+
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2014 23:41 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung ist überall, auch auf Google wirst Du damit zugemüllt,..da nutzt auch der allerbeste Adblocker nichts mehr !!

Siehe Videoportale...kein Video ohne Werbeeinblendung...oft auch mehrmals !!!

Das ist langsam aber sicher absolut zum kotzen..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?