25.04.14 15:06 Uhr
 179
 

Mannheim: Deutschlandpremiere - Ausstellung zeigt die heimlichen Spuren der Mafia

Die Fotoausstellung "TAT / ORT. (Un)heimliche Spuren der Mafia" zeigt zum ersten Mal in Deutschland die Arbeiten der Fotografen Tommaso Bonaventura und Alessandro Imbriaco.

Die Fotos zeigen nüchterne und alltäglich anmutende Aufnahmen von leeren Bürgermeisterbüros, Verstecken der Mafia oder auch von Neubausiedlungen, die auf verseuchten Böden gebaut wurden.

Präsentiert wird die Ausstellung durch ZEPHYR in den Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen ab dem 27. April 2014.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Mafia, Mannheim, Fotoausstellung
Quelle: www.kulturkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2014 15:15 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt ja gerade richtig :)

http://www.derwesten.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?