25.04.14 14:11 Uhr
 663
 

USA: Insolvente Stadt Detroit erfindet sich durch Kunst und Techno neu

Städteflucht, Kriminalität und Massenarbeitslosigkeit kennzeichnen seit vielen Jahren Detroit. Im Juli 2013 musste die Stadt sogar Insolvenz anmelden um den gewaltigen Schuldenberg zu bewältigen. Es kommt auch immer wieder zu Brandstiftungen (ShortNews berichtete).

Das in Detroit vorhandene Brachland und die Häuserruinen werden schon seit längerer Zeit auch zu einer Brutstätte für neue Kreativität. Verlassene Häuser werden von Künstlern teilweise zu riesigen Skulpturen umgebaut und Gehwege, Laternenmasten sowie Wohnblöcke erhalten neue Anstriche.

Technogrößen, DJs und auch Produzenten wie Juan Atkins, Kevin Saunderson oder Derrick May zählen zu den treibenden Kräften Detroits. Galeriebetreibern wird eine positive Zukunft prognostiziert, da Kunst in Detroit immer wichtiger wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Stadt, Kunst, Detroit, Kreativität
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2014 20:26 Uhr von Dulle76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein bisschen "Kunst" kann die abgewanderte Industrie aber wohl kaum ersetzen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?