25.04.14 13:45 Uhr
 229
 

"Stealing Banksy?": Kunstkollektiv bricht Graffitis aus Mauern und verkauft sie

Eine anonyme Künstlergruppe, die sich selbst "Stealing Banksy?" nennt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Street-Art-Werke des ebenfalls anonymen Graffiti-Stars aus den Mauern zu brechen.

Diese verkauft das Kollektiv anschließend und hat inzwischen damit rund drei Millionen Euro verdient.

Unter den Werken, die im ME London Hotel bis kommenden Sonntag versteigert werden, befinden sich die bekannten Banksy-Bilder "Das Mädchen mit dem Ballon" oder "No Ball Games".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verkauf, Versteigerung, Banksy, Street Art, Künstlergruppe
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2014 14:47 Uhr von LhJ
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hehe, sehr gut. Dann merkt der Typ vielleicht mal (falls es überhaupt der gleiche ist), was Vandalismus ist. Sollte öfters so gemacht werden.
Kommentar ansehen
25.04.2014 18:47 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fake oder kompletter Bullshit.

"...auf Wunsch der jeweiligen Immobilieneigentümer..."

Schon klar...: "Sollen wir vielleicht kostenlos den Dreck mitsamt der Mauer wegmachen? Ist auch ganz bestimmt keinen sechsstelligen Betrag wert!"
Kommentar ansehen
26.04.2014 09:40 Uhr von Atheistos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vom 64. Stockwerk " Ey, was macht ihr da unten?" "Wir brechen Stücke aus der Mauer" - "..`kay...."

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?