25.04.14 12:28 Uhr
 1.899
 

Amazon plant offenbar eigenen Paketzustelldienst

Der Online-Händler Amazon muss sich gerade in Zeiten wie Weihnachten extrem auf seine Zustelldienste verlassen und hier kommt es oft zu Engpässen.

Deshalb plant der Konzern hier offenbar eine Unabhängigkeit und will seinen eigenen Paketzustelldienst gründen.

In den USA testet Amazon bereits eigene Lieferwagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Amazon, Paket, Zustellung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2014 13:16 Uhr von Bud_Bundyy
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Der Versand von lieferbaren Artikel dauert derzeit bis zu 5 Werktagen. Ich vermute dahinter steckt Absicht um den Hauseigenen Prime Service zu stärken.

Ich bin bisher ein treuer Amazonkunde, aber so langsam reicht es!

[ nachträglich editiert von Bud_Bundyy ]
Kommentar ansehen
25.04.2014 14:04 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Das mag jetzt hundsegoistisch klingen, aber warum denn nicht?

Ja, ich bin Prime Kunde und ich bestell sehr oft etwas bei Amazon, was dann nach 2 Tagen in meiner Packstation liegt.

Preise vergleiche ich grundsätzlich und beim Hauptteil meiner Bestellungen (Elektronik) ist nunmal der Preis bei Amazon der beste. Mit der Einsparung der Versandkosten (Prime eben) ist das quasi noch besser.

Und kommt mir jetzt nicht mir der Moral.

Wenn Amazon schlechte Arbeitsbedingungen hat, dann muss Amazon etwas dagegen tun und es muss darauf aufmerksam gemacht werden.
Deswegen aber auf Bestellungen bei Amazon zu verzichten, wird bei mir nicht passieren.

Gleich gelagert ists ja jetzt bei Zalando. Hier wird auch jeder wie bisher dort seine Sachen bestellen, trotz der ganzen Aufregung in den letzten Tagen.
Kommentar ansehen
25.04.2014 14:33 Uhr von generalviper
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"Und kommt mir jetzt nicht mir der Moral.
Wenn Amazon schlechte Arbeitsbedingungen hat, dann muss Amazon etwas dagegen tun und es muss darauf aufmerksam gemacht werden."

Erstens kaufen Kunden bei Amazon, wegen der günstigen Preise. Verbessern sich dort die Arbeitsbedingungen, gehen die Preise in die Höhe, woraufhin die Leute woanders bestellen.

Naja, wenigstens sind einige inzwischen so ehrlich, und sagen "mir egal das dort das Personal von seinem Lohn nicht leben kann, Hauptsache, ich kann 2,50 € sparen. Und wem das nicht passt kann sich ja einen anderen Job suchen."
Kommentar ansehen
25.04.2014 14:46 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@generalviper:
Gut, nach deiner Logik bestellen wir ab sofort alle nicht mehr bei Amazon. Was passiert? Entweder Amazon macht dicht, die Arbeiter sitzen auf der Straße. Dann können sie in Zukunft eben von Hartz4 nicht leben anstatt von ihrem "kargen" Lohn.
Oder die Arbeitsbedingungen bessern sich, was deiner Logik zufolge die Preise in die Höhe treibt, woraufhin trotzdem keiner mehr bei Amazon bestellt.
Was ist also dein Vorschlag? Wie soll man das Problem lösen? Oder bist du einfach mal so "dagegen"?
Kommentar ansehen
25.04.2014 17:01 Uhr von Atatuerke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bud_Bundyy
das glaube ich eher nicht.Ich könnte mir vorstellen das da eine Drecksgerwerkschaft dahinter steckt.

Ich finde der Prime Service von Amazon ist recht attraktiv.
Kommentar ansehen
25.04.2014 19:38 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn ich direkt bei Amazon bestelle ist es eigentlich immer in so 2 Tagen da. Eigentlich nur bei Händler über Amazon, schleifts bei einigen bisl, aber kam auch immer in den Zeitraum an, wie es Amazon vorschreibte.

Naja das Prime interresiert mich ja inzwischen auch, da die Filme online gucken auch dabei ist, nur der einzigste Grund ist warum ichs noch nicht getan habe, das da auch nicht die Serien gibt, die im TV kommen (auch nicht nach der TV Ausstrahlung)
Kommentar ansehen
25.04.2014 19:59 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Atatuerke

"das glaube ich eher nicht.Ich könnte mir vorstellen das da eine Drecksgerwerkschaft dahinter steckt."

Dachte ich auch erst, aber derzeit werden die nicht bestreikt und das ganze ist im laufe des letzten Jahres gekippt...
Kommentar ansehen
25.04.2014 20:20 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Preise bei Amazon sind oft teuer.

Vor allem gebrauchte CDs.
Werden beworben mit 0,01 EUR, damit man in Preisrankings immer ganz vorne ist, aber der Versand kostet 3,00 EUR und kann nicht kombiniert werden.

Wer dann 10 CDs bestellt á 0,01 EUR muss effektiv 30,10 EUR bezahlen.

Verschickt wird dann als Gesamtpaket für 3,90 EUR oder bei kleineren Stückzahlen für 0,70 EUR als Warensendung.

Die meisten sind nur zu blöd zu Schnallen, dass sie bei kleineren Gebrauchtläden oder hood.de günstiger wegkämen.
Kommentar ansehen
25.04.2014 22:47 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kommt das aber nicht in Deutschland.

Ich finde DHL gut, weil kleine Pakete wie ein Buch immer mit dem normalen Postboten kommen.

Es nervt einfach, wenn jemand einmal mehr bestellt, das jede Stunde ein anderer Paketdienst kommt.


In diesem Fall muss ich Bud_Bundyy recht geben. Früher kam ein Paket auch am nächsten Tag, bzw. übermorgen.
Heute muss man wirklich mit 4-5 Tagen rechnen.

Es geht hierbei sicherlich darum, dass sie Prime pushen.
Kommentar ansehen
25.04.2014 23:08 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123
"Ich finde DHL gut, weil kleine Pakete wie ein Buch immer mit dem normalen Postboten kommen."

Mir ist der DHL Versand auch wichtig, mein letztes Paket kam mit Hermes, das sind die letzten, die versuche ich immer zu vermeiden.
Kommentar ansehen
26.04.2014 01:37 Uhr von ChrisXsb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ no_trespassing
Du hast doch selbst keine Ahnung, Ich nutze Ama nur für Neuware die direkt von Ama geliefert wird.
Deine gebrauchten CDs kaufst du nicht bei Ama sondern über die Ama Seite bei Drittanbietern/Marketpalace deren Lieferungen in Medienkategorien immer 3 Euro pro Artikel kosten, das weiß man aber vorher. Wenn du 30 Artikel bei ebay kaufst was wie Marketplace ist kanns auch passieren, dass du 30 mal Vsk zahlt. Wenn du mit Versand durch Ama bestellst zahlst du nur 1 mal Vsk wenn überhaupt.

@blaupunkt123/Bud_Bundyy : Tipp, ich kriege nur DHL Lieferungen - bestellt einfach nur an Packstation. Nebenbei krieg ich 95 Prozent am nächsten Tag, bin Primekunde, vor allem wg. den kostenlosen Versand bei vielen Bestellungen unter 20 Euro.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule
Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?