25.04.14 12:21 Uhr
 228
 

Fußball-WM auf Arabisch: Missverständnis sorgt für Facebook-Fanzuwachs für ZDF

Das ZDF hatte auf seinem Facebook-Profil auf die Frage eines arabischen Users "WM on ZDF?" mit "Yes" geantwortet.

Daraufhin schnellte die Fan-Anzahl für den Sender von 90.000 auf 350.000 hoch, weil man offenbar glaubte, der Sender übertrage die Weltmeisterschaft auch auf Arabisch.

Voller Freude wurde sogar die Fan-Seite "ZDF Sport Arabic" eingerichtet und der Sender muss nun klarstellen, dass dies nicht der Fall ist: Es gehe nur "um die Ausstrahlung des ZDF-Signals außerhalb Deutschlands".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, WM, Facebook, ZDF, Missverständnis, Arabisch
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo ist per Leihmutter Vater von Zwillingen geworden
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert
Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2014 12:34 Uhr von T¡ppfehler
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Es gehe nur "um die Ausstrahlung des ZDF-Signals außerhalb Deutschlands."
Wer bezahlt das denn?
Kommentar ansehen
25.04.2014 14:49 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Meinst du das ernst? Na dann rate mal...
Kommentar ansehen
25.04.2014 17:36 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dass ich das bezahle, ist mir schon klar.

Ich wäre sogar dafür, dass die WM bzw. das komplette ZDF-Signal, nur noch in arabischen Ländern ausgestrahlt wird.
Vielleicht bekommen wir als Ausgleich ein paar Liter Erdöl zum Schnäppchenpreis.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea will Auslieferung und Hinrichtung von Südkoreas Ex-Präsidentin
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea
Bundesverfassungsgericht: G20-Protestcamp wird unter Auflagen erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?