25.04.14 10:26 Uhr
 553
 

Wladimir Putin: Internet wird von CIA ausspioniert

Wladimir Putin zeigt sich ungeahnt kritisch gegenüber der amerikanischen CIA, weil er der Ansicht ist, dass diese das Internet hauptsächlich dazu nutzt, um Personen auszuspionieren.

Deswegen will er auf eine verstärkte Kontrolle des Internets in Russland setzen, um die Bürger besser vor einer solchen Spionage schützen zu können.

Allerdings fordert der Kreml selbst, dass sich Blogger zum Beispiel registrieren müssen, was in einem klaren Widerspruch zu seinen Äußerungen steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Wladimir Putin, CIA
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2014 10:31 Uhr von Holzmichel
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Und die russischen Geheimdienste spionieren natürlich nirgendwo! Putin ist schon ein Märchenonkel!
Kommentar ansehen
25.04.2014 10:54 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
ROFL.. ja neee ist klar.

Ausgerechnet Putin will der Vorkämpfer der Bürgerrechte sein.. wohl eher zu sehr in die Türkei geschielt und begriffen das man auf die art eine Opposition noch mundtoter machen kann..

Verlogenes Miststück.
Kommentar ansehen
25.04.2014 11:04 Uhr von GroundHound
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist korrekt. Aber die Russen tun das auch.
Schlimmer noch: In Russland ist Verschlüsselung bei Strafe verboten.
Wer seine Email verschlüsselt, kann mit nettem Besuch rechnen.
Kommentar ansehen
25.04.2014 11:43 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kalauer Alarm :D
Kommentar ansehen
25.04.2014 11:46 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schwachsinn. Die CIA ist primär ein HUMINT-Dienst. In Russland sind für sowas ja auch nicht FSB/SVR zuständig, sondern GRU/FSO.

Entsprechende SIGINT-Dienste der USA sind z.B. NSA oder DIA.



Die Sowjetunion hätte dem natürlich entgegenwirken können, indem die eigenen digitalen Verbindungen der Streitkräfte für die Öffentlichkeit nutzbar gemacht worden wären - immerhin ist so ja auch das Internet entstanden.
Auf der anderen Seite hat die UdSSR ja bis weit in die 80er Jahre hinein keine digitalen Standleitungen genutzt, sondern oft nicht funktionierende Funkverbindungen und ähnlichen veralteten Unsinn.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?