24.04.14 15:05 Uhr
 5.646
 

Fulda: SPD-Politikerin "erschrocken" und empört über Veröffentlichung ihrer Läster-Mail

Die SPD-Politikerin Birgit Kömpel hatte versehentlich eine Lästermail an eine Zeitung geschickt, über die sie eigentlich schimpfte (ShortNews berichtete).

Nun zeigt sich die SPD-Abgeordnete empört darüber, dass die "Fuldaer Zeitung" diese Mail veröffentlichte, obwohl sie die Redakteure bat, dies nicht zu tun. Sie habe mit dem Versenden lediglich einen Fehler beim Empfänger gemacht.

"Ich bin sehr erschrocken über das Vorgehen der Fuldaer Zeitung", so Kömpel. Hintergrund des Streits war eine nicht übernommene Kolumne der Politikerin, welche die Zeitung als Werbung für die SPD ansah.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zeitung, E-Mail, Veröffentlichung, Fulda, Birgit Kömpel
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2014 15:45 Uhr von JustMe27
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Eher vor der eigenen Blödheit erschrocken^^
Kommentar ansehen
24.04.2014 15:50 Uhr von heartofgermany
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
SPD einfach Asozial...
Die Veröffentlichung war genau richtig und das würde ich auch sagen, wenn jemand aus meiner Partei eine solch gehirngrützen Mail schreiben würde!

[ nachträglich editiert von heartofgermany ]
Kommentar ansehen
24.04.2014 16:01 Uhr von delicious
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
" ...eine Strategie ausarbeiten, wie wir denen einen Strich durch die Rechnung machen können ..."

Alles klar?
Kommentar ansehen
24.04.2014 16:01 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.04.2014 17:30 Uhr von azru-ino
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Sie erwartet Gnade von denjenigen, denen sie selbst Schaden zufügen wollte? Lächerliche Frau.
Kommentar ansehen
24.04.2014 17:33 Uhr von el_vizz
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Vorschläge an Kömpel: die Themen Pflege, NSA-Ausschuss oder auch Vorratsdatenspeicherung." (aus der Quelle)

Thema Vorratsdatenspeicherung? LOL! Was soll denn jemand zur Vorratsdatenspeicherung sagen, der nicht einmal in der Lage ist, eine einfache Mail zu versenden?

Und sie ist mit Sicherheit nicht die einzige, die ohne Sinn und Verstand über Dinge abstimmt, von der sie so gar keine Ahnung hat.
Kommentar ansehen
24.04.2014 22:24 Uhr von schlammschlacht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Austeilen, aber nicht einstecken können...

Kommt häufiger vor...
Kommentar ansehen
25.04.2014 15:07 Uhr von bemo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und so ein geistiger Tiefflieger sitzt im Bundestag? ...armes Deutschland....

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?