24.04.14 13:55 Uhr
 313
 

In den letzten zehn Jahren wurden Tausende Schulen in Deutschland geschlossen

In den letzten zehn Jahren mussten wegen des Schülermangels in Deutschland 6.100 Schulen geschlossen werden.

Diese Zahl gab das Statistische Bundesamt bekannt, das von einer "Neustrukturierungen der Schullandschaft" spricht.

Zu den meisten Schulschließungen kam es bei den Hauptschulen, über die in der Politik ohnehin kontrovers diskutiert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Schüler, Schule, Mangel, Schließung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2014 13:57 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja, die Bildung
Kommentar ansehen
24.04.2014 13:57 Uhr von derSchmu2.0
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich führe immer wieder gerne das Beispiel auf, wo bei uns vor ein paar Jahren eine Grundschule abgerissen wurde, um Platz für ein Seniorenheim zu machen...
Naja, zum Glück brauch ich mir keine Gedanken darum zu machen, wer mich pflegt, werde bis zum Umfallen eh am McDrive-Schalter sitzen müssen...
Kommentar ansehen
24.04.2014 15:01 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die machen auch Hauptschulen zu und setzen die Hauptschülter zu den Realschültern bzw. vereinen diese Schulformen als Gesamtschule. Mit dem Effekt dass viele Hauptschüler, die eh kein Bock auf Schule haben, die anderen mit runterziehen. Und dann wundert man sich warum es an den Schulen immer schlimmer zugeht und die Schüler nicht weiterkommen. Und wegen dieser Problematik versuchen dann auch viele Eltern ihre Schüler egal wie ins Gymnasium zu bekommen auch wenn sie eher die Eignung für die Realschule hätten.
Kommentar ansehen
25.04.2014 04:20 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weniger kinder brauchen weniger schulen. den trend hat man schon vor 10 jahren in kleinstädten (meiner heimatstadt z.b.) mitbekommen... bei uns war es auch eine hauptschule, die den anfang machte.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?