24.04.14 11:38 Uhr
 1.828
 

Düren: Schwangere 27-Jährige wird erwürgt auf einem Feldweg aufgefunden

Die Bewohner des 2.000-Seelen-Dorfes Echtz sind durch ein schreckliches Tötungsdelikt aufgeschreckt worden. Eine 27-jährige Frau, die seit fünf Jahren in Echtz lebt, ist tot.

Die Schwangere wurde auf einem Feldweg nahe einer Windkraftanlage erwürgt. Der Vater des ungeborenen Kindes arbeitet in der Windkraftanlage.

Er wurde jetzt verhört. Oberstaatsanwalt Peter Jansen sagt dazu: "Wir überprüfen das persönliche Umfeld der Getöteten. Einen Verdächtigen gibt es noch nicht."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Fund, Todesfall, Schwangere, Düren, Feldweg, Echtz
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2014 12:07 Uhr von dr-snuggles
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
wie krank die menschen doch sind....
Kommentar ansehen
24.04.2014 13:12 Uhr von sooma
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@Ronae:

Was laberst Du?! Quelle lesen hätte geholfen...
Kommentar ansehen
24.04.2014 14:53 Uhr von damagic
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
traurig dass diese news hier gleich wieder politisiert wird...gibt auch genug deutschen abschaum!
Kommentar ansehen
24.04.2014 15:02 Uhr von spliff.Richards
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@damagic

Word! Da wird eine Schwangere Frau getötet und wir haben nichts besseres zu tun als ne weitere sinn- und endlose Diskussion über den Islam zu führen. Aber bei dem Bullshit den Ronae da abgelassen hat, konnt ich mich nicht mehr zurück halten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?