24.04.14 11:13 Uhr
 175
 

Rückschlag für Wiederaufbaupläne der Garnisonkirche in Potsdam

Der umstrittene Baubeginn der Garnisonkirche wird sich weiter verzögern: ein Großspender hat sein Geld überraschend abgezogen.

Anstatt die Millionen Rücklage in den Wiederaufbau der Kirche in Potsdam zu investieren, werden nun andere Projekte unterstützt.

Das Geld wird beispielsweise für einen Kirchenaltar, einen Brunnen und in einen Friedhof fließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Investor, Potsdam, Rückzug, Rückschlag, Wiederaufbau
Quelle: www.maz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zensur? Künstler darf keine Twitter-Werbung mit Donald-Trump-Karikatur machen
"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2014 14:51 Uhr von gugge01
 
+0 | -1