24.04.14 11:03 Uhr
 803
 

Papst Franziskus telefoniert mit Frau über Heilige Kommunion

Papst Franziskus hat eine argentinische Frau angerufen, die von ihrem örtlichen Priester nicht die Heilige Kommunion empfangen durfte, weil sie mit einem geschiedenen Mann verheiratet ist. Der Priester hatte ihr gesagt, sie würde in Sünde leben und ihr deshalb die Kommunion verweigern.

Der Papst sprach der Frau am Telefon besänftigend zu und erklärte ihr, dass es völlig in Ordnung wäre, wenn sie zur Kommunion ginge. Er gab der Frau außerdem die Absolution. Manche Priester wären halt katholischer als der Papst, so der Pontifex angeblich im Telefongespräch.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Papst normale Bürger angerufen hat. Normalerweise stellt er sich dann am Telefon als "Vater Bergoglio" vor. Dieser informelle Lebenswandel hat ihn den Beinamen "Papst des Volkes" eingebracht.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Papst, Papst Franziskus, Telefonat, Heilige, Kommunion
Quelle: religion.blogs.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Italien: Familie schenkt Papst Franziskus eine Kuh
Papst Franziskus: "Müssen Flüchtlinge aufhalten, wenn Zahlen untragbar werden"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2014 11:04 Uhr von blade31
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
hat er auf dem Bild grad eine Bong geraucht?
Kommentar ansehen
24.04.2014 13:48 Uhr von maxyking
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Kirche Reformieren ?? Wie soll das gehen, egal wie nett er zu irgendwelchen Frauen am Telefon ist, die Grundlage auf der sein Amt beruht ist halt Bullshit. Er ist ganz offiziell " Irdischer Stellvertreter Jesu Christi", da kann man ihn lange Papst des Volkes nenne so lange er keine Zaubertricks aufführt bin ich überzeugt das er einfach nur ein weiterer Anführer einer veralteten Institution ist die mit aller macht versucht ihre auf einem Märchen basierende Machtansprüche zu erhalten.
Kommentar ansehen
24.04.2014 15:50 Uhr von JustMe27
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Bei meiner Großmutter hat er evtl (kann ja auch ein Trittbrettfahrer gewesen sein), auch als Bergoglio angerufen. Die hat gesagt "Verarschen kann ich mich selber!" hat aufgelegt und ist danach trotz Klingeln nicht mehr ran gegangen. Später, als sie von uns Enkeln hörte, dass er sowas wirklich macht, erzählte sie uns davon und meinte dann nur "Selbst wenn ers war, Ich rufe ihn ja auch nicht ungebeten an!"...^^
Kommentar ansehen
25.04.2014 08:50 Uhr von El_Caron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hätte er besser mal den Priester angerufen ...
Kommentar ansehen
25.04.2014 09:21 Uhr von hellboy13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der sollte mal was Sinnvolles tuen und die WM2014 stoppen.
Den in seinem Heimatland müssen Menschen fürs vergnügen
der Gesellschaft sterben. Darüber sollte man sich mal gedanken machen. Der darf sich auch nicht Papst nennen sondern nur Franziskus !

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Italien: Familie schenkt Papst Franziskus eine Kuh
Papst Franziskus: "Müssen Flüchtlinge aufhalten, wenn Zahlen untragbar werden"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?