24.04.14 10:12 Uhr
 1.813
 

USA: Frau fordert hohe Entschädigung nach "Entenattacke"

Eine Frau aus Washougal (USA) reichte am vergangenen Freitag Klage gegen die Nachbarin ihrer Mutter ein.

Bei einem Vorfall im Mai 2012 soll sie sich das Handgelenk gebrochen haben, nachdem sie versucht hatte, vor der Ente der Beklagten zu flüchten. Diese hätte andere Personen angeblich nicht vor den "gefährlichen Neigungen" des Tieres gewarnt.

Nun fordert sie 25.000 US-Dollar für die medizinischen Kosten, zusätzlich 250.000 Dollar für den Schmerz und die daraus entstandenen Störungen ihrer normalen, täglichen Aktivitäten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Gericht, Attacke, Forderung, Entschädigung, Ente
Quelle: www.oregonlive.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby