24.04.14 09:46 Uhr
 831
 

Zülpich: Schüler jagen Rinder - Züchter erhält 3.500 Euro Schadensersatz

Ostern 2011 zeltete eine Gruppe Schüler in Zülpich. In der Nacht bewaffneten sie sich mit Knüppel und Gartengeräten. Dann jagten sie auf einer nahegelegen Weide eine Herde Charolais-Rinder.

Die 33 Tiere gerieten in Panik und durchbrachen den Zaun der Weide. Mehrere Tage dauerte es, bis die Tiere wieder eingefangen waren. Zwei weibliche Rinder und acht Kälber mussten sogar notgeschlachtet werden.

Nun einigten sich die sieben beschuldigten Schüler und der Züchter vor dem Bonner Landgericht auf 3.500 Euro Schadenersatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Schüler, Schadensersatz, Jagd, Züchter, Zülpich, Charolais-Rind
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2014 09:50 Uhr von Sarkast
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist der Züchter aber gnädig gewesen. Manch anderer hätte den entstandenen Schaden von 9.000 Euro konsequent eingefordert.
Kommentar ansehen
24.04.2014 10:42 Uhr von knuggels
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, dass die Rinder nicht die Schüler auf die Hörner genommen haben, so wie jedes Jahr in Pamplona.
Kommentar ansehen
24.04.2014 11:02 Uhr von jo-28
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Na ich hoffe die haben wenigstens ein Paar Kilo Kalbfleisch und ein paar Steaks für die 3,5K € bekommen. =)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?