24.04.14 09:10 Uhr
 2.099
 

Justin Bieber posiert in Japan vor einem Schrein, der Kriegsverbrecher ehrt

Superstar Justin Bieber ist gerade auf Tournee durch Japan und sorgte dort unwissentlich für einen Fauxpas. Grund dafür ist ein auf Instagram veröffentlichtes Bild von dem Sänger, mit dem er ohne sein Wissen auch noch viele Menschen kränkte.

Der 20-Jährige hatte sich vor einem Schrein für die japanische Armee fotografieren lassen. Diese soll in China für Gräueltaten während des Pazifischen Krieges verantwortlich gewesen sein.

"Ich hatte fälschlicherweise geglaubt, dass Schreine nur Orte des Gebets wären. Bei allen, die ich gekränkt habe, möchte ich mich entschuldigen. Ich liebe China und ich liebe Japan", so Bieber in einer Entschuldigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Japan, Foto, Justin Bieber, Kriegsverbrecher, Instagram, Schrein
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Falscher Justin Bieber wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt
Justin Bieber soll Mann eine Kopfnuss gegeben haben
Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen