23.04.14 17:52 Uhr
 400
 

Geldstrafe für Engländer, der bei Trinkspiel einen Goldfisch verschluckte

Eine britische Aktivistin der königlichen Gesellschaft zur Verhütung von Grausamkeiten an Tieren (RSPCA) hatte einen 22-Jährigen verklagt, der bei einem Trinkspiel einen Goldfisch verschluckte.

Das dazugehörige Video stellte der junge Mann ins Internet und ein Gericht verurteilte ihn nun zu einer Geldstrafe von umgerechnet 400 Euro.

Zudem muss er die Gerichtskosten tragen, insgesamt kostet ihn der Goldfisch nun an die tausend Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Urteil, Geldstrafe, Engländer, Goldfisch, Trinkspiel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2014 18:05 Uhr von Shortster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre es billiger geworden, wenn er den Fischi ordentlich gekaut hätte?
Kommentar ansehen
23.04.2014 19:18 Uhr von mruptodate