23.04.14 13:47 Uhr
 179
 

Immer mehr Resistenzen gegen Malaria

Leider gibt es immer mehr Resistenzen gegen wirksame Malaria Medikamente. Aus diesem Grund erforschen Wissenschaftler der Veterinärmedizinischen Universität Wien in Zusammenarbeit mit der MedUni Wien und der Universität Ouagadougou in Burkina Faso neue Wirkstoffe für Malaria Medikamente.

Dabei werden rund 50 Pflanzen auf ihre Wirksamkeit gegen Malaria untersucht. Leider wird bisher aber nur deren Wirkung auf die Symptome bestätigt, nicht deren Wirkung auf die Malaria verursachenden Parasiten.

Jeden Tag sterben ungefähr 2.000 Menschen an der Krankheit. Spätestens in fünf Jahren wird der Wirkstoff Artemisinin, der heutzutage gegen Malaria eingesetzt wird, seine Wirkung verloren haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krankheit, Forschung, Malaria, Resistenz
Quelle: www.wienerzeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef