23.04.14 11:46 Uhr
 416
 

USA: Enkelin ermöglicht sterbender Großmutter Reisen durch Virtual-Reality-Brille

Als die Videospielkünstlerin Priscilla ("Pri") von dem bevorstehenden Tod ihrer Großmutter erfuhr, begann sie anhand einer Virtual-Reality-Brille eine Reise für die alte Dame zu planen.

Der Hersteller Oculus Rift half ihr nach einem rührenden Bittbrief und stellte ihr einen Prototyp zur Verfügung.

Mit diesem konnte ihre Großmutter noch einmal in die Toskana und an alle gewünschten Orte reisen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Brille, Reality, Reisen, Großmutter
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2014 11:49 Uhr von Hirnfurz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Idee, rührende Story!

Trotzdem kaufe ich ein "U" für das "drch" in der Überschrift :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?