23.04.14 11:13 Uhr
 845
 

ADAC-Pannenhilfe soll systematisch bestimmte Mitglieder benachteiligt haben

Es gibt erneut Vorwürfe gegenüber dem ADAC: Diesmal betreffen sie den Pannendienst des Automobilclubs, der gezielt bestimmte Kunden benachteiligt haben soll.

Die "Gelben Engel" sind demzufolge bevorzugt zu bestimmten Automarken geflogen, auch wenn die Fahrer der Marken Ford, Opel, Mercedes-Benz, Volvo, Jaguar und Range Rover nicht ADAC-Mitglieder waren.

ADAC ist bei diesen Marken als Subunternehmer tätig: "Normale oder ADAC-Plus-Mitglieder mussten warten, wenn wir gleichzeitig Assistance-Kunden mit derselben Dringlichkeit reinbekamen", so ein Ex-Callcenter-Angestellter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Marke, ADAC, Pannenhilfe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen