23.04.14 11:32 Uhr
 415
 

Japan: Dieser Helm könnte die Navigation revolutionieren

Forscher der Universität von Osaka (Japan) haben einen Helm mit revolutionäreren Steuerungsoptionen entwickelt.

Motorrad- und Skifahrer sollen in der Lage sein, mit Hilfe der Zunge Anwendungen zu aktivieren. Beispielsweise könnten Skifahrer so in der Lage sein, die Geschwindigkeit abzulesen, ohne dass sie die Hände nutzen müssen.

Bei Tests mit Freiwilligen hatte man bei 300 Versuchen eine Erfolgsquote von 98 Prozent.Ein Pad mit 64 Drucksensorelementen erkannte die Bewegungen, die die Zunge an der Wange auslöste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Japan, Navigation, Helm
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2014 11:46 Uhr von Hirnfurz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dann kommt ein Schlagloch oder ein Hügel und dann sieht man dank der abgebissenen Zuge und dem Blut auf dem Display gleich gar nichts mehr :D
Kommentar ansehen
23.04.2014 11:54 Uhr von knuggels
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kaugummikauen während dem Motorradfahren wäre damit Vergangenheit.
Kommentar ansehen
24.04.2014 09:21 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Insaint:

Nein das nicht, aber es ist trotzdem manchmal interessant zu wissen, wie schnell man den Berg runterdonnert. Deswegen gibts auf manchen Strecken ja auch so Geschwindigkeitsanzeigen :)
Kommentar ansehen
27.04.2014 00:57 Uhr von kingmax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ The_insaint, skirennen ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?