22.04.14 19:02 Uhr
 1.493
 

Nordkoreanischer Diktator entsendet Experten wegen Lieblingskäse nach Frankreich

Das nordkoreanische Volk hungert, doch Diktator Kim Jong Un ist die Qualität des Käses in seinem Land nicht gut genug.

Deshalb wurden nun Experten nach Frankreich entsandt, die dort lernen sollen, wie man seinen Lieblingskäse herstellt.

Die Fachleute sollen sich nun in mehreren Monaten das nötige Wissen in einer Käserei in Besanco aneignen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Nordkorea, Diktator, Käse, Kim Jong-un
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2014 19:13 Uhr von Sarkast
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist doch alles Käse!!
Kommentar ansehen
22.04.2014 19:29 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hihi :D

Und wenns nicht klappt schickt er seine Soldaten um das Rezept sicherzustellen :D

3ter Weltkrieg wegen Käserezept ausgebrochen, neue B60 Quadro Formaggi Bomber der Bundeswehr verseuchen Nordkorea mit billig Imitaten :D

Also wenn ihr mich fragt, alles Käse :D
Kommentar ansehen
22.04.2014 19:37 Uhr von kuno14