22.04.14 15:14 Uhr
 5.931
 

Schweiz: Neues Gesetz behandelt Rettungskräfte wie Raser

In der Schweiz sorgt ein neues Straßengesetz bei Rettungskräften für Empörung, denn sie werden darin wie gewöhnliche Raser behandelt.

Sollten Feuerwehr, Polizei oder Sanitäter zu schnell sein, werden sie nach dem "Via Sicura"-Gesetz bestraft.

"Als diese Geschwindigkeitslimits eingeführt wurden, dachte das Parlament nur an Raser, nicht aber an Leute, die Leben retten müssen", so Corina Eichenberger, FDP-Nationalrätin und Präsidentin der Parlamentarischen Gruppe Feuerwehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Schweiz, Gesetz, Raser
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schuldspruch "Mord" bei illegalem Autorennen mit Todesopfer
Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2014 15:20 Uhr von Pils28
 
+12 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2014 15:30 Uhr von Darkman149
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn es wirklich um Leben und Tod geht kann es auf jede Sekunde ankommen. Man stelle sich nur mal folgende Situation vor:

Anruf in der Zentrale "hallo hier liegt jemand mit offenem Beinbruch und droht zu verbluten". Der Krankenwagen kommt aber zu spät, weil der Unfall, der zu der Verletzung geführt hat in einer 30 Zone passiert ist und der Arzt kann nur noch den Tod feststellen.

In solchen Situationen finde ich auch Geschwindigkeitsübertretungen der Einsatzkräfte legitim. Denn im Gegensatz zu Rasern kündigen sich Einsatzfahrzeuge durch Blaulicht und Martinshorn an. Somit sind andere Verkehrsteilnehmer gewarnt.
Kommentar ansehen
22.04.2014 15:32 Uhr von xDP02
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
@ Pils28
Deshalb schalten sie an möglichen Gefahrenstellen das Horn ein. Wenn du mal schnelle Hilfe brauchst und die mit 30 rumtingeln wirst du vielleicht deine Meinung ändern.
Kommentar ansehen
22.04.2014 15:44 Uhr von ted1405
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
... nach der Argumentation von Pils28 müsst´s täglich haufenweise Unfälle mit Rettungskräften geben. Da dem aber nicht so ist, kann man seinen Kommentar getrost ignorieren oder als Troll-Beitrag betrachten.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
22.04.2014 16:35 Uhr von Rheinnachrichten
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2014 16:56 Uhr von Schnulli007
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@ Rheinnachrichten, nun hast Du einen Einzelfall rausgesucht und bist da wahrscheinlich auch noch stolz drauf, gelle?
Kommentar ansehen
22.04.2014 20:04 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Grundsätzlich ist es schon richtig, dass Rettungswagen schneller fahren dürfen und sollen. Ich finde aber Herr/Frau Pils28 hat gar nicht soooo unrecht, und die Leute die ihm so klug geschrieben haben "er soll mal drüber nachdenken, wenn er blutend auf der Straße liegt" die sollen mal drüber nachdenken, was sie meinen wenn sie von nem rasenden Rettungswagen plattgefahren werden...

Es müssen ja nicht haufenweise Unfälle passieren, einer reicht doch schon. Jemand hat hier nun schon ein Beispiel gebracht und schwups "ist ja nur ein Einzelfall" naja es gibt ihn aber, und es ist sicher nicht der einzige Einzelfall.

Dennoch bin ich auch der Meinung, dass während Einsätzen Gas geben solen. Es geht manchmal nun mal um Sekunden und es bleibt nichts Anderes übrig. Wenn man eine bessere Idee hat, kann man sich ja dafür einsetzen, dass die umgesetzt wird.

@ SumpfGurke
Es heißt übrigens Medizin, nicht Medezin.

Gottseidank gibt es ein Leben nach dem Hirntod...

[ nachträglich editiert von TeKILLA100101 ]
Kommentar ansehen
22.04.2014 21:52 Uhr von sdhkk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bei einer meinungsbefragung sind 90 % gegen die neue regel.
Kommentar ansehen
22.04.2014 22:50 Uhr von ratzfatz78
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Pils28 hat da schon ein wenig recht.
Lustig finde ich das die Argumentation wenn es um dich geht willst du ja auch schnell im Krankenhaus sein voll ausreichend ist.
Der Umkehrschluss ist doch
Es will auch keiner in einem schweren Unfall verwickelt sein weil ein Krankenwagen die Kontrolle über sein Auto verloren hat!!!

Schaut euch die Bilder an da sind schon heftige Dinger dabei.

https://www.google.de/...


Zum Schluss es geht echt am Kommentargedanken vorbei Andersdenkende sofort zu Attackieren ohne sich mal Gedanken zu machen ob er nicht vielleicht auch recht hat.
Es gibt bei manchen Sachen nicht nur Schwarz und Weiß

[ nachträglich editiert von ratzfatz78 ]
Kommentar ansehen
23.04.2014 08:47 Uhr von Botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die werden da drüben doch wohl auch so etwas wie bei uns § 16 OWiG und § 34 StGB haben. Geht doch auhc im Bezug auf andere Ordnungswidrigkeiten gar nicht ohne.
Bei uns wären z.B. zu schnelle Krankenwagen auch durch die Generalklausel des § 16 OWiG vor Bestrafung geschützt, wenn es nicht die Sonderregelungen der StVO gäbe.
Kommentar ansehen
23.04.2014 17:59 Uhr von ratzfatz78
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@steffi78

Nimm es mir nicht übel aber dem Satz stellen sich mir die Nackenhaare.
So wurde hier schon des öfteren Argumentiert und ich finde es einfach nur daneben

"Willst du mir etwa sagen das wenn man dich im krankenwagen ins KH bringt weil du grad nen infarkt, schlaganfall, innere blutungen oder dergleichen hast, du den fahrer darauf hinweist er möchte doch bitte langsamer fahren?"


Natürlich will ich geholfen haben und ich will auch das das Auto mich schnell zum KH fährt das steht doch auser Frage!!!!!!

Und ich schreibe es mal so wie du vielleicht merkst du mal wie dumm sowas ist !!!!!
Willst du von einem Krankenwagen getötet oder was auch immer werden nur weil der zu schnell war?
Das will nämlich auch keiner und nur das habe ich geschrieben !!!!!
Und sowenig kommt das nicht vor wie du mir das weiß machen willst dafür gibt es zuviele berichte darüber.

Und ich sag es nochmal Pils28 hat auch recht es gibt hier nicht nur ein richtig und falsch.

Ich persönlich kann von soeiner Erfahrung erzählen und die währe zu 100% tödlich für mich ausgegangen und nur wegen einem verkapptem Rennfahrer der noch einen mehr auf der Landstraße überholen wollte und dabei nicht auf die Gegenfahrbahn geschaut hat. Aber er war ja im Einsatz und hat Menschenleben gerettet das er dabei fast mehrere auf dem gewissen gehabt hätte ist egal stimmts!!!!!!!!

[ nachträglich editiert von ratzfatz78 ]
Kommentar ansehen
23.04.2014 20:12 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@steffi78

Also das Argument: "in den meisten fällen kommt es ja eher zum unfall weil die anderen verkehrsteilnehmer nicht begreifen das sie platz machen sollen, und ja das betrifft autofahrer, radfahrer, fussgänger usw."

ist irgendwie seltsam. 1. Woher weißt du das? Oder ist das wie bei den meisten hier einfach eine haltlose Behauptung, um seine komplette Argumentation irgendwie zu rechtfertigen?
2. Man muss den Rettungswagen und Polizeiwagen und auch der Feuerwehr Platz machen, egal was kommt. Du MUSST sogar gegen die StVO verstoßen, zum Beispiel über Rot fahren, aufn Bürgersteig (die zufällig an der Stelle, an der man gerade ist, besonders hoch sind und man sich die Reifen kaputt macht) oder sonst was machen. Dafür kannst du sogar noch belangt werden und DU musst dann beweisen, dass da gerade ein Rettungswagen vorbeigefahren ist, der dich zu so einer Aktion gezwungen hat...

3. Hilft es dem Opfer des RTW Aufpralls recht wenig wenn es dann da heißt": Ja wir hatten aber Blaulicht und Sirene an... Wir durften rasen"


@ratzfatz78
Der Link von google ist schon interessant, aber das sind ja alles nur Einzelfälle... :rolleyes:

[ nachträglich editiert von TeKILLA100101 ]
Kommentar ansehen
23.04.2014 20:24 Uhr von ratzfatz78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tekilla100101
Na klar sind das Einzelfälle währe ja sonst echt schlimm!!!!
Macht es aber nur bedingt besser, den es ist was es ist ein vermeidbare Unfall.
Kommentar ansehen
23.04.2014 21:32 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ratzfatz78

eigentlich sollte das sarkastisch gemeint sein... ab wann ist etwas kein einzelfall mehr?!
Kommentar ansehen
23.04.2014 22:05 Uhr von ratzfatz78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKILLA100101
aaaahhhhh verdammt da kannste mir ein Minus reinknallen den hab ich verdient :)

da ich nicht benennen kann wieviel Unfälle es sind bleib ich mal bei Einzelfällen.
Hab da auch mal danach gesucht finde darüber auch nix.
Kommentar ansehen
23.04.2014 23:18 Uhr von Scorp999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer hat´s erfunden ?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?