22.04.14 14:14 Uhr
 20.570
 

Berlin: Bizarre Wohnungsanzeige einer Veganerin wird zum Internet-Hit

Eine Wohnungssuche einer Frau in Berlin ist dermaßen skurril, dass sie es zum Internet-Hit geschafft hat.

Darin sucht eine 31-jährige Veganerin und Nichtraucherin eine WG und hat ziemlich viele Anforderungen.

Die Mitbewohner sollen weltoffen, antikapitalistisch und tolerant sein. Im Gegenzug will sie dafür keine Miete zahlen, denn: "Geld ist ein Hebel des Stärkeren, womit ich mich nicht identifizieren kann".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Internet, WG, Veganer
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2014 14:19 Uhr von knuggels
 
+102 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Thema Geld dürfte die Toleranz dann zu Ende sein. Wie immer.
Kommentar ansehen
22.04.2014 14:24 Uhr von Silent_Santa
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Sowas gibts echt nur bei uns...
Kommentar ansehen
22.04.2014 14:26 Uhr von Major_Sepp
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Silent_Santa

First World Problems....^^
Kommentar ansehen
22.04.2014 14:27 Uhr von architeutes
 
+161 | -4
 
ANZEIGEN
Einfach gesagt sie schnorrt sich durch ,verdirbt anderen die Freude am Essen und gibt die politische Richtung vor.
Kommentar ansehen
22.04.2014 14:30 Uhr von Darkman149
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ist die Anzeige wirklich Ernst gemeint? Kann ich mir fast nicht vorstellen. So extrem weltfremd kann doch niemand sein! Vegan ist ja ok, reine Frauen WG verstehe ich auch noch. Aber dann hört es mit meinem Verständnis auch auf.
Kommentar ansehen
22.04.2014 14:36 Uhr von White-Tiger
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
@Darkman schau doch in die Politik da sind auch solch Weltfremde Wesen.
Kommentar ansehen
22.04.2014 14:57 Uhr von califahrer
 
+40 | -19
 
ANZEIGEN
Ich habe echt langsam die Schnauze voll von diesen weltoffenen, esoterischen möchtegern Veganern..... Es reicht! Einweisen und fertig.

Die liegt uns trotzdem auf der Tasche. Wenn Sie krank ist oder ins Pflegeheim muss, dann zahlen wir, weil sie sich zu fein ist oder zu faul zum arbeiten war / ist! Da wundert sich jemand wenn man dann gewalttätig wird und ausrastet, weil man so viel weltignoranz einfach nicht aushalten und tolerieren kann.
Kommentar ansehen
22.04.2014 14:59 Uhr von Grimmejow
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Da steht doch gar nicht das sie keine Miete zahlen würde. In der Überschrift gibt sie doch schon an, dass sie bis zu 5€ zahlen würde ;D

http://www.wg-gesucht.de/...
Kommentar ansehen
22.04.2014 15:10 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die hat irgendwie den Schuß nicht gehört.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
22.04.2014 15:11 Uhr von turmfalke
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Prima, schreib ich gleich meinem Vermieter das Geld nur ein Hebel des Stärkeren ist, mal sehen was der sagt.Aber ich seh mich vorher lieber mal nach einer anderen Bleibe um.
Kommentar ansehen
22.04.2014 15:23 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Oh heimt so dermaßen Weltfremdn kan nman doch echt nicht sein oder ??? Ach kommt das ist doch ein Fake ne oder ? Doch oder ?
Kommentar ansehen
22.04.2014 15:39 Uhr von xDP02
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde es super das sie Strom und "WLan" als kostenloses Grundrecht eines Menschen sieht, bekommt meine volle Unterstützung ;)
Kommentar ansehen
22.04.2014 16:06 Uhr von Zipflklatsche
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Total umgänglich die Frau.
Am besten gefällt mir ja: "Ich hatte in der Vergangenheit leider des Öfteren Erfahrung mit Menschen machen müssen, die geblieben sind, wenn ich sie darum bat, die Wohnung (temporär) zu verlassen."

Nee, schon klar... das sollte natürlich das Grundrecht eines jeden WG-Bewohners sein, zumindest temporär alle anderen Mitbewohner aus der Wohnung verscheuchen zu dürfen.

Hätte mir beim Durchlesen des Anzeigentextes fast mein Gesicht blutig geschlagen vom ständigen facepalmen...

[ nachträglich editiert von Zipflklatsche ]
Kommentar ansehen
22.04.2014 16:06 Uhr von Neoliberaler
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
"Komisch, alle die kein Fleisch essen, haben irgendwie einen an der Schüssel. Muss einfach daran liegen."

Mal abgesehen von von der News ist dieser Satz totaler Blödsinn.
Ich könnte ja jetzt auch sagen: Schau dir mal Arno Dübel an. Irgendwie haben alle Fleischesser einen an der Waffel!
Kommentar ansehen
22.04.2014 16:11 Uhr von kingoftf
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Veganer halt....
Kommentar ansehen
22.04.2014 17:12 Uhr von keakzzz
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich verstehe die Empörung bei dem ein oder anderen hier nicht. im Gegensatz zu irgendwelchen "Ausnutzern" sagt sie doch sehr klar und deutlich von Anfang an was Sache ist.

heißt doch also, daß jeder, der dennoch mit ihr in einer WG zusammen wohnen möchte, ziemlich genau weiß, worauf er (bzw. sie ;) ) sie sich einläßt.

viel schlimmer und nervtötender sind da doch Menschen, die NICHT bereits etliche der größten möglichen "Konfliktpunkte" vorher ankündigen.
Kommentar ansehen
22.04.2014 17:36 Uhr von polyphem
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Nun ist es bereits "bizarr" wenn man seinen Standpunkt darstellt, um möglichst wenig Probleme im Zusammenleben zu haben. WGs sind nunmal eine intime Angelegenheit.
Kommentar ansehen
22.04.2014 17:52 Uhr von dommen
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Wie so oft: Jedem der von ihr genannten Aspekte könnte man, mit gemässigter Auffassung, einen durchweg umsetzenswerten Kern abgewinnen. Traurig jedoch, wenn Individuen diese als Plattform zur Selbstdarstellung missbrauchen, um sich als kulturell differenzierte Vordenker in Szene zu setzen, die trotz ihres überlegenen Intellektes die selbstlose Güte aufweisen, der dummen, breiten Masse den Weg ins Licht zu weisen. Aspekte welche, vernünftig reflektiert, durchaus etwas mehr Beachtung finden könnten (Geld als Machtmittel zum Beispiel) und die in der zeitgleichen Radikalität der Forderungen gründenden Selbstwidersprüche ("Toleranz ist oberstes Gebot" - "Reine Frauen-WG Bitte. Männer vergiften das Klima") lassen Forderungen sowie die Person, die sie stellt, nur als lächerliche Karikatur ihrer Selbst erscheinen. Und mit 31 ist es wohl auch zu spät, zu hoffen, dass diese arme Sau in ihrem postpubertären Individualisierungsdrang irgendwann noch zur Vernunft kommt.
Kommentar ansehen
22.04.2014 18:11 Uhr von Sheldor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das heißt wenn ich mir ein Hot Dog mach ist die weltoffenheit und toleranz also vorbei.
Wird wohl ne einseitige toleranz sein bei deren anblick ihrer unrasierten achseln sich jeden tag der gedanke festsetzen würde "release the kraken"
Kommentar ansehen
22.04.2014 18:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die widerspricht sich ja voll...:

"Ich halte nichts von Aggressionen und Machtspielen, daher suche ich eine 100prozentige Frauen-WG"

SCNR ;-)

Aber immerhin ist sie für therapeutische Gespräche offen, die wohl auch angebracht zu sein scheinen....

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
22.04.2014 18:46 Uhr von JustMe27
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Miete zahlen? Da sind die Wurzeln wohl bis ins Gehirn vorgedrungen. Wer bei mir wohnt und keine Miete zahlt, hat zu tun, was ich sage und mir nichts vorzuschreiben!
Kommentar ansehen
22.04.2014 19:41 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Manche Leute muss man einfach nur machen lassen, und sie kehren Ihr Innerstes nach aussen!

Was muss eine Frau tun, wenn Sie ihren Mann behalten will?
Sie muss ihn verstehen und ein klein wenig lieben!
Was muss ein Mann tun, wenn er seine Frau behalten will?
Er muss sie über alles lieben und erst garnicht versuchen, sie auch nur ansatzweise zu verstehen!
Kommentar ansehen
22.04.2014 19:41 Uhr von Yoshi_87
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Der Text kursiert doch schon locker 2-3 Jahre durchs Netz.
Kommentar ansehen
22.04.2014 19:49 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das ist doch ein gutes Beispiel für Darwins Lehren der natürlichen Auslese. ^^
Natürlich hat sie das Recht solche Ansprüche und Bedingungen zu stellen, aber mehr wie einen Platz unter der Brücke wird sie wohl so nicht ergattern, wenn sie ihrer Überzeugung treu bleibt. ;)
Kommentar ansehen
22.04.2014 20:11 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
jaja, toleranz. eine tugend von der viele veganer wohl selbst am wenigsten haben. die sollte man echt mal zur knochenarbeit in die minen schicken und danach auf urlaub in die sahel-zone, damit sie wieder mal auf den boden der realität zurückkehren. dann werden sie das leben vielleicht wieder zu schätzen lernen. die sphären, in denen die schweben, sind einfach nur welt- und lebensfremd und wider die natur.

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?