22.04.14 13:18 Uhr
 212
 

England: Alarm - Ostereiersuche im Wildpark musste unterbrochen werden

Die Ostereiersuche in einem Wildpark in Cambridgeshire (England) wurde am Samstag jäh unterbrochen.

Nachdem die Alarmsirene ertönte wurden Hunderte Besucher aus dem Park evakuiert. Angestellte überprüften sofort, ob sich einer der beiden Tiger oder der dort ansässige Puma aus ihren Käfigen befreit hatten.

Es stellte sich heraus, dass offenbar einer der Besucher einen der drei installierten Alarmknöpfe betätigt hatte. Der unbekannte Spaßvogel konnte bislang nicht ermittelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Alarm, Tiger, Wildpark
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?