22.04.14 11:09 Uhr
 1.601
 

USA: Dank Computerfehler kostete eine kleine Mahlzeit über 4.000 Dollar

In einer Filiale der Fastfoodkette "Del Taco" in Santa Paula (USA) kam es in der vergangenen Woche zu einer Computerpanne.

Rund 150 Kunden wurden viel zu hohe Beträge für ihre bestellten Mahlzeiten abgebucht. Bei einem Kunden, der eine Pizza und zwei Tacos bestellt hatte, schlug dies mit 4.050 US-Dollar zu Buche.

Er merkte den Fehler, als er am Freitag 20 Dollar abholen wollte, dies aber nicht möglich war. Ein Sprecher des Unternehmens ließ verlauten, dass man mit den Banken zusammenarbeite, man wolle den Fehler so schnell wie möglich beheben und den Kunden ihr zu viel gezahltes Geld zurückerstatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Dollar, Mahlzeit, Computerfehler
Quelle: www.reviewjournal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2014 12:13 Uhr von superbulle718
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Das ist aber die Zukunft. Eine menge Leute laufen mit keinen Cent in der Tasche rum, dafür aber halt genügend Karten. Ich finde das sehr gut, denn mach das seit geraumer Zeit auch schon so. newsleser54 gewöhne dich dran, dass wird bald überwiegend überall so sein.
Kommentar ansehen
22.04.2014 12:25 Uhr von smilie108
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
naja bis auf die bevölkerung die mal wieder aus unerfindlichen gründen der schufa oder sonst einem verein garkeine karte bekommt In amerika bekommst ja immer ne karte
Kommentar ansehen
22.04.2014 13:37 Uhr von mymomo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
also ich zahle ebenfalls alles erdenkliche mit karte... und deine 5,60€ sind da schon viel ;o).
ist vor allem praktisch bei der kostenkontolle... das mach ich alle paar monate mal um zu schauen, wo mein ganzes geld eigentlich so hingeht...
kassenbon´s verklüngel ich ohnehin oder lasse sie mir erst gar nicht geben...

auf dem kontoauszug kann ich immer schön sehen für wieviel ich zb beim kaufland eingekauft habe, getankt habe, etc...
wenn da nur steht "geldautomat xy" hab ich im endeffekt keinerlei nachkontrolle wo das bargeld eigentlich hin ist...

zudem muss ich nicht ständig zur bank rennen um mir neues bargeld zu besorgen... ich hab immer meine paar euros dabei, aber diese wirklich nur für situationen wo ich keine karte einsetzen kann...
Kommentar ansehen
22.04.2014 16:08 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nur bares ist wahres........
Kommentar ansehen
22.04.2014 19:26 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum muss man allen Scheiss, der in Amerika gemacht wird, uebernehmen? Wer in Amerika nicht mit der Karte bezahlt, wird dumm angeschaut, oder mannimmt Bargeld gar nicht an. Ich vermute , dass die Verkaeufer/innen nicht rechnen und auch eine normale Barkasse nicht bedienen koennen. Muessen wir uns denn mit denen auf die gleiche Stufe stellen?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?