22.04.14 10:57 Uhr
 129
 

NSU: Bundesanwaltschaft soll mehr Befugnisse erhalten

Weil die Befugnisse der Bundesanwaltschaft zu gering sind, will der derzeitige Justizminister Heiko Maas das Gerichtsverfassungsgesetz ändern, damit in Fällen, welche den Staatsschutz angehen, wie zum Beispiel im NSU-Fall schneller ermittelt werden kann.

Damit soll in Zukunft eine effektivere Zusammenarbeit der Justiz gewährleistet werden, damit solche Verbrechen schneller aufgeklärt werden können.

Zudem sollen derartige Verbrechen zukünftig sofort in den Zuständigkeitsbereich der Bundesanwaltschaft fallen, wenn diese in mehreren Bundesländern zugleich verübt werden und möglicherweise die Integrität des Staates beeinflussen könnten.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, NSU, Befugnis
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2014 11:12 Uhr von IM45iHew
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten erst mal die vorhandenen Beweise korrekt ausgewertet werden. Ach ne halt. Sonst kommt ja noch raus das die ganze NSU Geschichte inszeniert ist um genau solche Gesetze zu erlassen und dem dummen deutschen Bauern sein Feindbild zu geben damit er nicht gegen die herannahende EU Diktatur aufbegehrt.
Kommentar ansehen
22.04.2014 11:51 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das in dem Film den ich letztens sah, ein Volk dem man die Freihheit nimmt wird sich immer dagegen wehren. Also muss man das Volk dazu bringen das es selbst seine Freiheit aufgeben will und es wird die Diktatur aktzeptieren.
Kommentar ansehen
22.04.2014 13:46 Uhr von DieNachdenkliche
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So lange der sogenannte Verfassungsschutz noch fröhlich Neonazis Geld zustecken darf, statt restlos dichtgemacht zu werden, sind alle kleineren Gesetzesvorschläge nicht mehr als ein Kratzen an der Oberfläche.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?