22.04.14 10:21 Uhr
 547
 

Ukraine: Militär so marode, dass Bevölkerung zum Spenden aufgerufen wurde

Das Militär der Ukraine ist in einem eher schlechten Zustand. Die Kontrolle über das eigene Territorium entgleitet dem einst mächtigen Land und die Lage in der Ost-Ukraine ist angespannt. Nun hat die Regierung die Bevölkerung um Spenden gebeten, was allerdings eher mäßigen Erfolg brachte.

Wie die US-Zeitung "Washington Post" berichtet hatte, sei die ukrainische Armee in einem desolaten Zustand. Die Bürger spendeten bis vergangenen Freitag insgesamt neun Millionen Dollar. Diese Summe ist allerdings noch viel zu wenig.

Im Jahr 2013 gab die Ukraine 5,3 Milliarden Euro für das Militär aus. Allerdings war dieser Betrag schon zu wenig gewesen. Von dem Geld wurden dann auch noch 81 von 100 Dollar abgezweigt. Die Ukraine gilt als hochkorruptes Land.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Militär, Bevölkerung, Spenden
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD wirft CSU falsches Spiel vor: Andreas Scheuer habe "Satz reingeschmuggelt"
Flüchtlingszahlen gehen deutlich zurück: 2017 suchten 190.000 Asyl
Ex-US-Botschafter besorgt: "Trump hat bereits enormen Schaden angerichtet"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2014 11:37 Uhr von GroundHound
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2014 11:47 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Und all die Timoschenkos, Jazenjuks, Poroschenko, usw. mit ihren Milliarden können natürlich nicht so auf die schnelle ein paar Milliönchen lockermachen, nein da muss der Pöbel herhalten.
Kommentar ansehen
22.04.2014 13:16 Uhr von uhrknall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn das Militär gegen im Innern gegen das eigene Volk eingesetzt werden soll (wohl nicht zum Schutz gegen außen)...
da finde ich die 9 Millionen schon sehr viel. Vor allem, solange noch diese fragwürdige Regierung über das Militär verfügt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Supermarkt verkauft tödlichen Kugelfisch ohne giftige Leber zu entfernen
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?