22.04.14 09:50 Uhr
 201
 

Werl: Mann gesteht auf Polizeiwache die Tötung seiner Frau

Am vergangenen Sonntag kam ein 63-jähriger Mann in eine Werler Polizeiwache und erklärte den Beamten, dass er seine Ehefrau am vergangenen Mittwoch getötet habe.

Die Autopsie und die Untersuchungen der Kriminalpolizei stimmten mit den Angaben des Mannes überein. Die Frau wurde im Schlaf umgebracht.

Es erging Haftbefehl wegen Mordes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Tötung, Polizeiwache, Werl
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2014 12:03 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Der will bestimmt in den Knast, da er als Rentner nicht weiss, was er mit seinem ganz restl. Leben anfangen soll.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?