22.04.14 09:18 Uhr
 761
 

"Scroogled": Hat Microsofts Anti-Google-Kampagne ein Ende?

Software-Gigant Microsoft will wohl seine Kampagne "Scroogled" beenden. Die dazugehörige Internetseite existiert allerdings noch und die Aktivitäten haben noch nicht abgenommen.

Microsoft betreibt die Seite scroogled.com schon seit etwa 17 Monaten. Dazu gehört auch noch ein Account beim Kurzmitteilungsdienst Twitter. Ein offizielles Datum, wann die Kampagne enden soll existiert nicht. Einzig Manager Derrick Connell äußerte, dass die Kampagne enden würde.

Microsoft verfolgte mit der Aktion eine Kampagne gegen Google.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Microsoft, Google, Ende, Google+, Kampagne
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2014 19:45 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hä?

Anti-Google-Kampagne geht zu Ende.
Die Seite läuft aber noch und ist so aktiv wie immer.
Die Seite gibt es schon eine ganze Weile
Twitter hat auch was damit zu tun
Wann die Kampagne zu Ende geht, weiß noch keiner.
Aber sie geht zu Ende.
Es ist eine Anti-Google-Kampagne.



Das ganze hätte auch in einen kurzen Satz gepasst. Dann wäre noch Platz genug gewesen, mal eben etwas genauer zu erklären, was das für eine Kampagne ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?