21.04.14 20:11 Uhr
 696
 

Neue Essenskultur in den USA: Michelle Obama empfiehlt leichte Kost mit Gemüse

Die Zeiten der reichhaltig gedeckten Tische mit dicken Schweinebäuchen und Rippchen sind schon lange nicht mehr an der Tagesordnung im Weißen Haus. Dies ist auf den Einzug der Obama-Familie zurückzuführen, da Michelle Obama Wert darauf legt, dass sich sowohl die Familie als auch die Angestellten gesund ernähren.

Dazu ließ sie auch den Gemüsegarten am Gelände des Weißen Hauses wiederaufleben und anscheinend erreicht diese Gartenliebe auch das Volk. Nach der "Washington Post" pflegt einer von drei amerikanischen Haushalten nun einen Gemüsegarten.

Dabei versucht die First Lady mit ihrer Kampagne auch die amerikanischen Kids zu motivieren und startet immer wieder unter dem Motto ihrer Kampagne "Let´s Move" Aktionen, die mit Fitness zu tun haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Training, Ernährung, Fitness, Gemüse, Michelle Obama
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kritisiert Michelle Obama, die Lage in USA "hoffnungslos" nannte
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
Internet-Meme von Michelle Obama: "Immigrantin nahm mir meinen Job weg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2014 20:21 Uhr von muhkuh27
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN