21.04.14 17:29 Uhr
 776
 

CyanogenMod 11 für Kindle Fire HD veröffentlicht

Für das Kindle Fire HD 7 sowie auch für das Kindle Fire HD 8.9 (Baujahr 2012) stehen jetzt Nightly Builds für CyanogenMod 11 zur Verfügung.

Damit kann die Amazon-eigene Android-Version auf den Geräten durch Android 4.4.2 KitKat ersetzt werden.

Allerdings sind diese Nightly-Versionen noch etwas mit Vorsicht zu genießen, da es sich noch bei keiner um eine finale Version handelt. Ruckler sind also noch möglich. Auch stehen die Amazon-Funktionen nach einer Installation nicht mehr zur Verfügung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: HD, Kindle, Kindle Fire, CyanogenMod
Quelle: de.engadget.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2014 19:03 Uhr von c0rE
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Toll.

Kommt jetzt für jede Nightly eine News?
Ist ja nicht so, dass das quasi jeden Tag neu rauskommt :D

Man Man Man ... und "Ruckler sind also möglich"
Das weiß ich auch vorher, egal welches Androidgerät ich mir kaufe.
Kommentar ansehen
21.04.2014 23:29 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt sollen die nur nicht so tun, als hätten die das Rad neu erfunden.
Android auf dem Kindle fire HD gibt es schon ne Weile:
n2aos.com

Da ziehst du dir für 20 $ nen Tool auf den Rechner, das flasht dir Android auf den Kindle, bzw. lädt eine Stock-ROM wieder drauf, falls du die O-Soft wieder nutzen willst.

Ich habs getestet und sage, die beste Alternative ist ein gerootetes Amazon-OS mit Playstore und nem anderen Launcher. Das kombiniert beides miteinander.

Wer Prime hat und Instant Video mobil nutzen will, kommt um diese Lösung nicht herum. (Er könnte höchstens noch auf Apple ausweichen)

Und jetzt noch nen Mod für ein älteres Tab von 2012 mit einer langsamen 2 Kern CPU rauszubringen, halte ich für überflüssig. Nur damit 4.4 läuft?

[ nachträglich editiert von saku25 ]
Kommentar ansehen
22.04.2014 07:36 Uhr von pjh64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt echt Leute, die 20$ dafür Zahlen, daß sie ein Programm haben, was Android auf einen Kindle flasht?

Wo bitte sind wir hier? :D Euch gehts doch zu gut *lach

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?