21.04.14 15:10 Uhr
 511
 

Rostock: Nackter Mann onanierte an Ostersonntag im Gebüsch

Am Ostersonntag onanierte ein nackter Mann gegen neun Uhr vormittags in einem Gebüsch. Eine Frau entdeckte den Sittenstrolch und verständigte die Polizei.

Mehrere Streifenwagen trafen kurz darauf am durchgegebenen Ort, der Petersdorfer Straße, ein, jedoch ohne den Exhibitionisten zu entdecken.

Die Kriminalpolizei fahndet nun nach einem 40- bis 50-Jährigen rund 1,80 Meter großen Mann schlanker Statur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Rostock, Nackter, Gebüsch, Exhibitionismus
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2014 16:04 Uhr von Charmy1
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Was suchte oder machte die Frau im Gebüsch, Pinkeln?
Kommentar ansehen
21.04.2014 16:17 Uhr von stoske
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Im Gebüsch? Ja und? Ich wüsste nicht das Wildwichsen, im Gegensatz zu Wildpinkeln, verboten wäre.
Kommentar ansehen
21.04.2014 18:50 Uhr von Charmy1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erst onanieren,, ausschlafen und dann wieder onanieren.
Vorher aber erst noch Eier färben.
Langweilige Feiertage.
Kommentar ansehen
21.04.2014 19:59 Uhr von heinzinger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mich beruhigt, dass gleich mehrere Streifenwagen verfügbar waren, um diesen Verbrecher das Handwerk (haha) zu legen.

Aber wehe, es passiert mal wirklich was...
Kommentar ansehen
21.04.2014 20:05 Uhr von Thomas66
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
heinzinger
Wenn einer sowas macht, weiß man ja nicht wozu er noch alles fähig ist.
Kommentar ansehen
21.04.2014 20:06 Uhr von Luelli
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wo soll er sich denn sonst einen runterholen?
Etwa mitten auf der Straße?
Kommentar ansehen
21.04.2014 23:55 Uhr von alex070
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man brauchte mehrere Streifenwagen um einen nackten Mann im Gebüsch nicht zu erwischen?

Wo waren die Helikopter, Wärmebild-Tornados, Hundertschaften und wieso gibt es in Rostock keine Ausgangssperre und Wohnungsdurchsuchungen nach dem Mann?

Was für ein peinlicher Aufriss sich damit überhaupt zu beschäftigen liebe HRO-Polizei. Was ist eigentlich der Tatbestand?

[ nachträglich editiert von alex070 ]
Kommentar ansehen
22.04.2014 08:21 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Besser ist es im Gebüsch zu onanieren, als im Gebüsch eine Frau zu vergewaltigen. Ich anstelle der Polizei hätte mal die Frau aufgeklärt, dass man, darüber wegsehen sollte und sich nicht hinstellen sollte um zu klotzen. Oder war die Frau böse auf ihn, weil er sie nicht gepackt hat?
Kommentar ansehen
22.04.2014 12:53 Uhr von heinzinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.gesetze-im-internet.de/...

Das ist übrigens die einzige Straftat wo der Täter nur ein Mann sein kann. Sollte sich eine Frau entblößen kann sie nach diesem Gesetz nicht belangt werden.

Wikipedia:
verfassungsrechtliche Bedenken ergeben sich daraus nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts nicht.[3] Grund für die Beschränkung auf Männer ist laut den Gesetzgebungsmaterialien, dass exhibitionistische Handlungen von Frauen extrem selten seien.[4] Exhibitionismus einer Frau kann aber nach § 183a – Erregung öffentlichen Ärgernisses – strafbar sein. Unterhalb der Strafbarkeitsschwelle kann eine Ordnungswidrigkeit in Gestalt einer Belästigung der Allgemeinheit (§ 118 Ordnungswidrigkeitengesetz) vorliegen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?