21.04.14 10:46 Uhr
 162
 

Südkorea: Ist der Kapitän der verunglückten Sewol des Mordes Schuldig?

Die Präsidentin Südkoreas Park Geun Hye wirft dem Kapitän der Fähre Sewol vor, sich des Mordes schuldig gemacht zu haben.

Die Taten des Kapitäns und seiner Besatzung hätten die Evakuierung des Schiffes unnötig verzögert, dieses Handeln komme einem Mord gleich.

Als er das Schiff verließ habe er alle Passagiere im Stich gelassen, dieses Handeln wäre völlig unnötig gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sullyjake78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vorwurf, Mörder, Südkorea, Kapitän, Schiffsunglück, Park Geun Hye
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2014 10:46 Uhr von sullyjake78
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Es sind sehr viele Menschen bei diesem Unglück ums Leben gekommen, eine Schuldfrage wird später durch Ermittlungen geklärt, ob sie mit dieser Aussage recht hat wird sich in den nächsten tagen Zeigen, es ist klar das so ein Unglück im moment. die Emotionen hochkochen lässt.
Kommentar ansehen
21.04.2014 10:49 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist dieser Kapitön denn für ein Feigling? Geht als einer der ERSTEN von Bord und gehört natürlich zu den Überlebenden!
Kommentar ansehen
21.04.2014 12:42 Uhr von sullyjake78
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe auch nichts anderes behauptet @B.sonders, trotzde ist alles was zur zeit gesagt, geredet und geschrieben wird ersteinmal nur ein teil der Wahrheit, wie alles genau gewesen ist, wer was verbockt hat und warum, wird, und das ist eine tatsache, erst in einem Späteren Bericht der Ermittler stehen. klar ist das was bisher an erkenntnissen vorliegt eine Grauenhafte Auflistung von Ignoranz und Dummheit des Kapitäns und hoffentlich wird er mehr als nur bestraft wenn alle Details ans Licht kommen. Schlimm genug das Menschen das Kapitänspatent erhalten die anscheinend von ihrer Persönlichkeit niht dazu in der Lage sind gute Entscheidungen bei einem Ernstfall zu treffen.
Kommentar ansehen
21.04.2014 20:16 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn. Mord ist die gezielte Absicht, jemand umzubringen. Hier dürfte es wohl eher fahrlässige Tötung gewesen sein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?