21.04.14 09:55 Uhr
 293
 

Mallorca: Mann zog angeblich Kindern Damenwäsche an und drehte Filme mit ihnen

Auf Mallorca ist ein Deutscher verhaftet worden, der unter Verdacht steht, Kinder missbraucht zu haben. Nach Angaben der spanischen Polizei wurden ein dreijähriger Junge und zwei Schwestern, zehn und zwölf Jahre alt, von dem Mann mit Damenwäsche ausgestattet und anschließend gefilmt.

Die Videos verkaufte der Deutsche über das Internet an Pädophile aus der ganzen Welt. Die Eltern des Geschwisterpaares befinden sich ebenfalls in polizeilichem Gewahrsam, da sie anderthalb Jahre für ihre Kinder bezahlt worden waren und daher als Komplizen eingestuft wurden.

Neben sieben USB-Sticks mit über als 10.000 Videos und Fotos stellten die Beamten bei einer Hausdurchsuchung rund 90 Büstenhalter, Höschen und weitere weibliche Kleidungsstücke sicher. Der Kinderschänder erhielt die Wäsche offenbar per Post aus seinem pädophilen Kundenkreis.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Verdacht, Mallorca, Kindesmissbrauch
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2014 10:05 Uhr von sickboy_mhco
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
haste schön von der bild geklaut
Kommentar ansehen
21.04.2014 12:14 Uhr von Junginho
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Vorredner

Schau in die Quelle.

Das "Honk" habe ich überlesen. Du erscheinst mir geistig unterlegen.
Kommentar ansehen
21.04.2014 12:40 Uhr von Junginho
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Vorredner


Ich zitiere die Quelle:

"Die Wäsche wurde dem Kinderschänder offenbar von seinen pädophilen Kunden zugeschickt."

q.e.d.

Vielen Dank für Deinen blamablen Kommentar.

Übrigens: Beleidungen wie Honk halte ich für unangebracht. Aber das ist in Deinen Kreisen offenbar die Normalität, daher möchte ich mal nicht so sein.

[ nachträglich editiert von Junginho ]
Kommentar ansehen
21.04.2014 12:46 Uhr von Junginho
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich lese gerade, dass Du Österreicher bist. Damit bist Du natürlich entschuldigt.
Kommentar ansehen
21.04.2014 13:05 Uhr von Junginho
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nur für Dich:

http://www.das-dass.de/

Mein Nickname ist "Junginho".

Und abschließend würde mich noch interessieren, ab wann für Dich das Kinderschänden" beginnt. Vielleicht ist es in Österreich ja normal, kleinen Kindern BH, Slips und weitere Kleidungsstücke von Erwachsenen anzuziehen und sie in diesen zu filmen.

Besitzt Du etwa gewisse Neigungen, die ich hier nicht näher definieren möchte? Falls ja, solltest Du Dich unbedingt beraten lassen.

Falls es schief geht: Im Gefängnis kannst Du einen Schulabschluss machen, sofern Du aufgrund Deiner Tat keine besondere Fürsorge von Mitgefangenen erfährst. Klingt doch nach nem schönen Leben!

[ nachträglich editiert von Junginho ]
Kommentar ansehen
21.04.2014 17:42 Uhr von Junginho
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, ich habe zu Dir nichts mehr zu sagen. Mich ärgert es, dass ich überhaupt auf Dich eingegangen bin. Im echten Leben habe ich mit solchen Leuten wie Dir zum Glück sehr wenig zu tun. Daher fällt es mir auch schwer, Deine Ansichten zu teilen.
Kommentar ansehen
21.04.2014 17:59 Uhr von Junginho
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
:-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?