20.04.14 19:53 Uhr
 919
 

Vor dem Geburtshaus Hitlers machte Deutscher verbotenen Gruß - Anzeige folgte

Am heutigen Geburtstag von Diktator Adolf Hitler beging ein Deutscher die beiden verbotenen natiionalsozialistischen Bezeugungen. Vor dem Geburtshaus in Braunau machte der 32-Jährige den bekannten Hitler-Gruß.

Eine Zeugin hörte außerdem den Ausruf "Heil Hitler", worauf sie die Polizei davon verständigte. Eine Anzeige gegen den Mann erfolgte daraufhin bei der Staatsanwaltschaft in Ried.

Außer eines weiteren Vorfalls, bei dem am Hitler-Geburtshaus ein Mahnstein gegen Faschismus mit blauer Farbe übertüncht wurde, unterblieben in Braunau rechtsradikale Aktivitäten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutscher, Adolf Hitler, Anzeige, Gruß, Geburtshaus
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2014 19:57 Uhr von blade31
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
ja ja benni 88
Kommentar ansehen
20.04.2014 20:06 Uhr von OO88
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
das muß doch einen grund haben warum das haus noch steht. sollte alles ausgelöscht werden um solch eine pilgerreise zu verhindern.
Kommentar ansehen
20.04.2014 20:36 Uhr von Jalex28
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
als ich heute auf Arbeit (im Altenheim) einem der Opas sagte das Adolf heute Geburtstag hat, grüßte er die erstbeste Person die reinkam mit "Heil Hitler, Adolf hat Geburtstag"

^^
Kommentar ansehen
20.04.2014 20:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+10 | -15
 
ANZEIGEN
Wir nennen uns Demokratie - aber man bekommt eine Anzeige wenn man einem Menschen am Geburtstag Respekt erweist. Laut unseren Grundgesetzen ist Herr Adolf genauso zu achten wie jeder andere Mensch.
Kommentar ansehen
20.04.2014 20:42 Uhr von 24slash7
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Dann müsste aber ganz D abgerissen werden
Kommentar ansehen
20.04.2014 20:44 Uhr von 24slash7
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Jalex28, solche Leute wie du sind in einem Altenpflegeheim fehl am Platz.
Kommentar ansehen
20.04.2014 20:47 Uhr von ConalFowkes
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.04.2014 20:47 Uhr von Patreo
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
ThomasHambrecht verwechsel nicht Demokratie mit Anarchie oder Chaos.
Demokratie lässt durchaus Einschränkungen der Meinungsfreiheit zu, wenn diese beispielsweise der Volksverhetzung dient, was der Hitlergruß in dem Kontext tut.
Kommentar ansehen
20.04.2014 20:59 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

Bisher habe ich dich für weitsichtiger gehalten! Schade.
Kommentar ansehen
20.04.2014 22:06 Uhr von shadow#
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Statt der Anzeige hätte er einfach nur eins in die Fresse verdient, direkt an Ort und Stelle.
Kommentar ansehen
20.04.2014 22:39 Uhr von JustMe27
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@24: Schon der Ausdrucksweise ist zu entnehmen, dass der Altenheime bisher nur von von aussen gesehen hat...
Kommentar ansehen
20.04.2014 23:02 Uhr von tabletterl
 
+5 | -0