20.04.14 15:06 Uhr
 538
 

Chinesische Edelmarke Qoros kommt im kommenden Jahr auf den europäischen Automarkt

Ab dem kommenden Jahr wird es auf dem europäischen Markt bereits Fahrzeuge des chinesischen Edel-Autoproduzenten Qoros geben.

Qoros könnte relativ schnell den deutschen Autoherstellern Konkurrenz machen, was bei anderen chinesischen Autobauer bisher so nicht der Fall war.

"Wir kommen zunächst klein und 2016 dann größer", so Volker Steinwascher, der stellvertretende Vorstandschef von Qoros. Steinwascher war früher Manager bei Volkswagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, China, Europa, Markt, Qoros
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2014 15:41 Uhr von Slingshot
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Mülleimer mit Rädern. :D
Kommentar ansehen
20.04.2014 17:22 Uhr von kingoftf
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ja, erst so spotten wie in den Siebzigern über die Japaner und dann fällt den überheblichen Deutschen und europäischen Herstellern die Kinnlade runter.
Kommentar ansehen
20.04.2014 17:55 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mir gefällt das Design von dem Wagen.

Wenn ich nicht letzten Dezember erst einen fast neuen bekommen hätte und der Wagen nicht eine Klasse über meinem Bedarf läge...
Kommentar ansehen
21.04.2014 00:32 Uhr von |Erzi|
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollen die Chinesen nicht in der Lage sein ordentliche Autos zu bauen? Ist das nur den Deutschen vorbehalten?
Erstmal anschauen und danach urteilen.
So ueberragend sind die deutschen Autos schon lange nicht mehr.
Kommentar ansehen
24.04.2014 10:43 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind sie ja auch nicht. Die Fahrzeuge sind fast samt und sämtlich hier konstruiert und designed worden. An "China" Know-How steckt da nicht viel bzw. gar nichts drin.

Bis die mal soweit sind eigene Autos zu konstruieren wird es noch ein bisschen dauern.

Aber wer es "billig" will wird da wohl auf seine Kosten kommen.
Und Kinnlade runter ? Warum ? Können die fliegen oder sowas ? Ich denke nicht. Ganz normale 0815 Autos mit einem touch zu viel Japanogermanischem Design.
Kommentar ansehen
24.04.2014 12:44 Uhr von |Erzi|
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo die Kiste designt oder konstruiert wurde spielt ja in dieser Beziehung gar keine Rolle.
Es geht darum das ein Produkt (Auto) da steht und das es wohl weitaus besser sein koennte als viele es hier unterstellen, ohne es je gesehen zu haben. Deswegen erstmal abwarten und dann urteilen.
Und wenn es der Dalai Lame konstruiert hat, das spielt doch gar keine Rolle. Man muss sich das Auto erstmal genauer ansehen und testen bevor man anfaengt es gleich schlecht zu reden oder es auch in den Himmel zu loben.

gruss Erzi
Kommentar ansehen
24.04.2014 13:43 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ging mir auch nicht um die Aussage es sei schlecht oder gut. Es ging darum das hier einige befürchten die Europäer wären "aus dem Rennen" oder gar "überflüssig/abgehängt".

Ohne fremdes Know-how (egal ob aus Europa oder den USA) würden in China relativ wenig gehen. Jedenfalls auf absehbare Zeit. Denn produzieren und forschen sind zwei ganz verschiedene Schuhe.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?