20.04.14 11:03 Uhr
 3.570
 

USA: Quentin Tarantino las aus geleaktem Skript vor und machte Filmfans Hoffnung

Noch im Januar war Regisseur Quentin Tarantino außer sich, nachdem das Drehbuch für seinen geplanten Film "Hateful Eight" im Internet veröffentlicht wurde (ShortNews berichtete).

Mittlerweile hat er das Dilemma anscheinend überwunden, denn er las vor Publikum aus eben diesem Skript vor. Nebenbei deutete er an, dass der Film doch noch das Licht der Welt erblicken könnte.

Er arbeite an einem zweiten Entwurf, ließ der 51-Jährige seine Zuhörer im Ace Hotel in Los Angeles wissen. Bei seiner Lesung waren auch die Schauspieler Tim Roth, Kurt Russell und Amber Tamblyn mit auf der Bühne. Rund 1.200 Menschen verfolgten die Vorlesung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic