20.04.14 10:46 Uhr
 440
 

USA: Guten Appetit - Bürgermeister besuchte alle Restaurants der Stadt an einem Tag

Ed Foley ist Bürgermeister von Jenkintown, einer kleinen Stadt im amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania.

Um die Aufmerksamkeit auf die abwechslungsreiche Restaurant-Szene seiner Gemeinde zu legen, entschloss er sich zu einem ungewöhnlichen Schritt.

Am Samstag besuchte er innerhalb des Tages alle 24 Restaurants, welche die Stadt zu bieten hat, natürlich nahm er auch in jeder dieser Lokalitäten eine Speise zu sich. Am Dienstag beginnt die erste Restaurantwoche der Stadt, er nutzte seinen Essensmarathon, diese auch auf sozialen Medien zu bewerben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Stadt, Tag, Bürgermeister, Appetit
Quelle: bigstory.ap.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher
Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2014 13:12 Uhr von OO88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
24 lokaöle für 4450 einwohner. das sind je 185 personen ein lokal. ich mach auch noch nen bratwust döner stand auf .
Kommentar ansehen
20.04.2014 20:46 Uhr von Fred_Flintstone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat wohl "World´s End" gesehen :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?