20.04.14 10:35 Uhr
 9.290
 

USA: Schrecklicher Fund bei der Ostereiersuche

Eine Frau aus Knoxville (USA) wollte zusammen mit ihrem vierjährigen Sohn Ostereier suchen.

Stattdessen machte sie unter ihrem Haus eine furchtbare Entdeckung, dort befand sich die Leiche eines Mannes mittleren Alters. Sie hatte bereits zuvor einen seltsamen Geruch wahrgenommen, der immer schlimmer wurde, sie konnte sich die Herkunft aber nicht erklären.

Laut vorläufigem Autopsieergebnis könnte der Mann an einer Krankheit verstorben sein, er soll rund zwei Wochen unter dem Haus gelegen haben. Seine Beschreibung stimmte mit keiner der vermissten Personen aus der Gegend überein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Leiche, Fund
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2014 11:14 Uhr von Sirigis
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.04.2014 11:30 Uhr von blade31
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Und beim verstecken der Eier war die Leiche noch nicht da?
Kommentar ansehen
20.04.2014 12:24 Uhr von Ich_bins_nur
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sagt denn, dass dort etwas versteckt war? Es könnte auch sein, dass der Sohn beim Suchen unter´s Haus gekrochen ist und statt eines Ostereis die Leiche gefunden hat.
Kommentar ansehen
20.04.2014 13:02 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat es ja vor zwei Wochen als sie die Eier versteckt hat noch gar nicht so schlecht gerochen?
Was war zuerst da? Die Leiche oder das Ei?
Kommentar ansehen
20.04.2014 13:24 Uhr von ms1889
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
der lütte tut mir leid...sowas zu sehen ist nicht schön.

die meisten menschen kennen den geruch verwesender menschen/tiere nicht mehr...leider.
Kommentar ansehen
20.04.2014 18:08 Uhr von spliff.Richards
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ms1889

Ja wirklich schade, dass unsere Städte nicht mehr den wundervollen Gestank von Fäkalien und verwesenden Kadavern aufweisen. Da sollte sich schleunigst was dran ändern -.-
Kommentar ansehen
20.04.2014 18:17 Uhr von DonKorax65
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Da haben sie wohl ein ganz spezielles Osterei gefunden "lach"
Kommentar ansehen
20.04.2014 18:54 Uhr von Sir-Hoschi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ ist also an einer Krankheit gestorben.
Hmmmm.....
Macht man das so, in Amerika? Anstatt zu nem Arzt zu gehen legt man sich einfach unter ein Haus????
Kommentar ansehen
20.04.2014 23:11 Uhr von Abfalleimer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach nur pervers den eigenen Ehemann/Vater tot unter dem eigenem Haus zu verstecken. Und das noch zu Ostern!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?