20.04.14 10:12 Uhr
 780
 

Görlitz: NSU-Akten - Staatsanwaltschaft stellt Verfahren ein

Die Görlitzer Staatsanwaltschaft hat jetzt Ermittlungen zum Verschwinden von ehemaligen Akten, die in Zusammenhang zur NSU stehen, eingestellt.

Nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft Görlitz sind die Akten schon vor Jahren vernichtet worden. Zu diesem Vorgang konnte man kein strafbares Verhalten erkennen, zumal die Verjährungsfrist zur Verfolgung der Straftat schon im Jahr 2011 ablief.

Es wird vermutet, dass die Akten Hinweise auf einen Überfall aus dem Jahr 1998 enthielten, die nachweisen könnten, dass das NSU-Trio, zu dem unter anderem Uwe Mundlos und Beate Zschäpe gehören, schon damals an Straftaten beteiligt gewesen sein soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staatsanwaltschaft, Verfahren, NSU, Akte, Görlitz
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren
Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt
Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2014 11:41 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@carnap - undf da ist es wieder:

Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla Kapitalfaschismus blablabla
Kommentar ansehen
20.04.2014 11:51 Uhr von Hallominator
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja, aber selbst ohne diese spezifischen Akten sollte man inzwischen doch endlich genug haben, um die zu irgendwas verurteilen zu können. Der Prozess geht schon so lange, und es sieht immer noch nicht so aus, als ob die auch nur irgendwas erreicht hätten... Ständig hört man nur "vertagt", "blabla" und jetzt hier "eingestellt".
Ich verliere langsam echt die Geduld. Was machen die eigentlich die ganze Zeit? Wenn die wirklich erst jetzt rausgefunden haben, dass es fragliche Akten gar nicht mehr gibt, dann haue ich die! Das hätten dir doch wirklich mal vorher machen können. Warum dauert das Tage/Wochen/Monate?
Kommentar ansehen
20.04.2014 13:05 Uhr von mort76
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
...ja genau, das können unmöglich Nazis gewesen sein- es ist ja allgemein bekannt, daß man sich als "nationalsozialistischer Untergrund" bezeichnet, wenn man für türkische Geldeintreiber arbeitet.

Daß das unmöglich Naziterroristen gewesen sein können, ist auch klar, schließlich sind die Teroristen immer Moslems, ein Nazi würde niemandem ein Haar krümmen!
Haben sie nie, und werden sie nie.

Selbstverständlich benutzen Geldeintreiber auch Nagelbomben in Einkaufsstraßen- das ist ja auch völlig logisch und sinnvoll.

Geldeintreiber leben auch jahrelang im Untergrund, wärend sie von deutschen Helfern unterstützt werden, und natürlich erschießen Geldeintreiber auch Polizisten und überfallen Banken, um sich zu finanzieren.

Und selbstverständlich ist es für Naziterroristen "völlig unlogisch", wiederwaslos, in Deutschland herumzureisen und Ausländer zu erschießen- ein echter Nazi wäre ins Ausland gereist und hätte die Ausländer dort erschossen, schließlich gibts da auch viel mehr von denen.
Ist doch logisch.
Ein echter Nazi hat nämlich nichts gegen in Deutschland lebende Ausländer, warum sollte er sie erschießen?

Und selbstverständlich werden hier auch regelmäßig Akten von Geldeintreibern vom Verfassungsschutz verschwinden gelassen- die decken nämlich ausschließlich die Mafia, wärend sie die Nazis erbarmungslos verfolgen, dafür sind die Herrschaften ja bekannt.

Also, fassen wir das mal zusammen:
Leute, die sich selber offiziell als Nazis bezeichnen, sind natürlich keine, und schuld sind selbstverständlich die Ausländer.
Alles klar.
Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt...ist euch eure verbohrte, eingeschränkte Weltsicht nicht irgendwie peinlich?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren
Kongress von Rechtspopulisten in Koblenz - "Erwachen der Völker"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?